Ein neues Jahr – Rückblick und Ausblick

sky-933634_960_720Hallo meine Lieben,

zunächst möchte ich es natürlich nicht versäumen, Euch allen ein frohes und glückliches neues Jahr zu wünschen und hoffe, es hat für Euch bereits vielversprechend angefangen.

Das Jahr 2015 verlief für mich in vielfacher Hinsicht leider nicht sehr erfreulich. Viele schmerzhafte Erfahrungen, Begegnungen und Erlebnisse würde ich gerne abstreifen und vergessen, aber ich muss akzeptieren, dass auch sie nun ein Teil meines Lebens geworden sind und versuchen, wenigstens daraus zu lernen. Vieles von dem, was ich erreicht und wofür ich gekämpft habe, liegt nun in Trümmern vor mir, die es mühsam aufzusammeln gilt, um sie zu etwas Neuem zusammenzubauen. Ob es mir gelingt, weiß ich nicht, aber ich werde die mir verbliebenen Kräfte bündeln und es wenigstens versuchen – zumindest das habe ich mir für das kommende Jahr vorgenommen.
Ansonsten bin ich vorsätzlich vorsatzlos in das neue Jahr gestartet, denn ich gehöre nicht zu den Menschen, die pünktlich zum Jahreswechsel plötzlich in zwanghafte Verbesserungswut verfallen und sich vornehmen, schlagartig bestimmte Verhaltensweisen und Unsitten abzulegen, um ein gesünderer, attraktiverer und generell besserer Mensch zu werden. Ich bin nicht perfekt, muss und will es aber auch nicht sein, und falls ich den Wunsch verspüren oder die Notwendigkeit sehen sollte, mich zu verändern, dann kann ich das an jedem beliebigen Tag des Jahres tun.
Ich habe den Jahreswechsel vielmehr dazu genutzt, innezuhalten, über Vergangenes nachzudenken und Bilanz zu ziehen. Das war leider nicht besonders lustig, aber es gibt dennoch Dinge, über die ich mich gefreut habe – zum Beispiel auch über meine neuen Erfahrungen als Blogger. Ich bin ja ein recht neues Mitglied in der Blogger-Gemeinschaft, erst seit ein paar Wochen dabei, musste mich mit vielem erst vertraut machen, aber nun ist mein Blog eingerichtet, die ersten Beiträge sind geschrieben und ich habe große Freude daran, mit Euch meine Leseeindrücke und Gedanken zu teilen. Ganz besonders freut es mich, dass bereits viele von Euch meinen Beiträgen folgen und ich schon positives Feedback bekommen habe. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken und hoffe auf viel Inspiration, regen Erfahrungsaustausch und nette Bekanntschaften im kommenden Jahr!

© Claudia Bett

Merken

Merken

9 Gedanken zu “Ein neues Jahr – Rückblick und Ausblick

  1. Auch von mir, frohes neues Jahr! Auch ich war mehr zurück gezogen als im Außen. 2015 war zwar gut, aber es gab Dinge, die nicht sein durften. Aber was wären wir, wenn wir nicht immer aufstehen würden?! 😉

    Von Herzen alles Gute für Deine Pläne!

    Gefällt 1 Person

  2. Hi Claudia, herzlich willkommen in der Bloggergemeinde. War ganz berührt von Deiner ausführlichen, sehr persönlichen Vorstellung und ich wünsche Dir für die kommende Zeit alles Liebe und Gute nach einem offenbar schweren Jahr.
    Deine ersten Beiträge finde ich sehr niveauvoll und interessant, gerade auch, weil sich die Liste Deiner Lieblingsschriftsteller ziemlich von meiner unterscheiden würde, wenn ich eine hätte. Ich entdecke einfach gerne Neues, auch Übersehenes oder aus Vorurteilen heraus Abgewertetes. Was Du zu Trivialliteratur gesagt hast, kann ich nur unterstreichen.
    Werde immer bei Dir vorbeischauen, ich habe heute noch nicht alles gelesen.
    Viele Grüße ins schöne Konstanz
    HS

    Gefällt 1 Person

    • Hallo Herbert,
      vielen lieben Dank für Deinen Kommentar, Deine guten Wünsche und Dein Interesse an meinem Blog. Ich habe mich auch auf Deiner Seite durchgeklickt, viel Interessantes gelesen und werde regelmäßig bei Dir vorbeischauen, denn auch ich freue mich immer, wenn ich Neues und Unbekanntes entdecke und neue Inspirationen bekomme.
      Ich wünsche Dir für das kommende Jahr alles Gute und schicke Dir viele Grüße nach Baden-Baden
      Claudia

      Gefällt mir

  3. Liebe Claudia, deinem Blogpost nach zu urteilen haben wir eine Menge gemeinsam, und du hast mir aus der Seele gesprochen. Auch ich halte nichts von Vorsätzen zum neuen Jahr, werde aber (wie jedes Jahr) versuchen, mal Buch zu führen über alles was ich so lese und höre. Mal sehen, ob ich es dieses Jahr hinbekomme. 😉

    Übrigens haben wir den selben Vornamen–wenn das mal kein Omen ist.:D

    Gefällt 1 Person

    • Danke für Dein Interesse an meinem Blog. Chaotisch und unorganisiert, wie ich bin, glaube ich kaum, dass es mir gelingen wird, über alles genau Buch zu führen. Für sowas bin ich viel zu undiszipliniert. Aber ein bisschen Struktur kann generell nicht schaden. Auch dafür ist der Blog eigentlich eine recht gute Gelegenheit, weil man sein Leseverhalten (und auch sein Kaufverhalten) automatisch besser reflektiert.
      Liebe Grüße von Claudia an Claudia 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s