Auf diese Neuerscheinungen freue ich mich im März 2016

Man sollte nicht in Verlagsvorschauen blättern, wenn man in den kommenden Tagen vermutlich wenig Zeit zum Lesen haben wird :?.
Nächste Woche steht mein Umzug an und obwohl ich schon fast alles vorbereitet habe und nur noch ein paar Möbel fehlen, werde ich wohl einige Tage brauchen, bis in meiner Wohnung wieder alles seinen festen Platz gefunden hat. Am meisten freue ich mich, wenn meine neue Leseecke eingerichtet ist, denn hierfür habe ich schon ein besonderes Plätzchen ausgewählt, an dem ich, flankiert von Bücherregalen, erstmal wochenlang festwachsen und einfach nur lesen werde, sobald alles überstanden ist. Insofern ist es vielleicht doch ganz gut, dass im März so viele interessante Neuerscheinungen auf den Buchmarkt kommen, die nur darauf warten, gelesen zu werden.

Vielleicht habt Ihr ja schon gemerkt, dass ich momentan ziemlich viele Thriller lese. Eigentlich lese ich ja fast alle Genres, aber im Moment passen verstörende Psychothriller einfach am besten in mein Leben und zu meiner Stimmung.

Doch neben zahlreichen Thrillern, erscheint im kommenden Monat auch ein neuer Roman von John Irving, einem ganz wunderbaren Erzähler und einem meiner absoluten Lieblingsautoren.

John Irving - Straße der Wunder

Juan Diego und seine stumme Schwester Lupe sind Müllkippenkinder in Mexiko. Ihre einzige Überlebenschance: der Glaube an die eigenen Wunderkräfte. Denn Juan Diego kann fliegen und Geschichten erfinden, Lupe sogar die Zukunft voraussagen, insbesondere die ihres Bruders. Um ihn zu retten, riskiert sie alles. Verführerisch bunt, magisch und spannend erzählt: zwei junge Migranten auf der Suche nach einer Heimat in der Fremde und in der Literatur. (Klappentext Diogenes)

John Irving – Straße der Wunder
Verlag: Diogenes
Ersterscheinungsdatum: 23. März 2016
Hardcover Leinen – 736 Seiten – 26,00 €
ISBN 978-3-257-06966-2

Außerdem würde ich gerne dieses Buch lesen:

Daniel Klein - Immer wenn ich den Sinn des Lebens

Als junger Philosophiestudent notierte sich Daniel Klein 40 Zitate großer Denker in einem Notizbuch und hoffte so Antworten darauf zu finden, wie sich ein gutes Leben gestalten lässt. Diese Weisheiten greift er nun nacheinander auf und erweitert sie um Erkenntnisse, die er in seinem späteren Leben gesammelt hat. Von Aristoteles und Epikur über Ralph Waldo Emerson und Albert Camus bis Aldous Huxley widmet sich Klein humorvoll und zugleich tiefgründig den großen philosophischen Fragen und Ideen. Er leitet daraus mögliche Lebensweisheiten für den sinnsuchenden Leser ab und schickt ihn auf eine spannende und erhellende Entdeckungsreise zu sich selbst. (Klappentext Piper)

 

Daniel Klein – Immer wenn ich den Sinn des Lebens gefunden habe, ist er schon wieder woanders
Verlag: Piper
Ersterscheinungsdatum : 1. März 2016
Hardcover – 224 Seiten – 18,00 €
ISBN 978-3-492-05750-9

Ohhh, Miezies! ❤

Krallen rein! Über das wahre Leben mit Katzen

»Krallen rein« ist ein Plädoyer für die Katz ohne Kompromisse. Ein Buch, in dem Katzenfreunde erfahren, wie es sich als Eigentum einer Katermeute so lebt, was die frisch eingeritzten Hieroglyphen in den Möbeln bedeuten und wie die Katzen schon auf der Kairoer Konferenz vor 30.000 Jahren ihre Herrschaft über die Menschheit planten. Außerdem übersetzen die Autoren salbungsvolle Sprüche aus Katzenkalendern in die Wahrheit, verraten, wieso kraftvolles Kacken ein Liebesbeweis ist und offenbaren, warum man nach der Bestrahlung der Katzenschilddrüse wochenlang nuklear verseuchte Streu in einem Strahlenfass sammeln muss. (Klappentext Piper)

 

Oliver Uschmann, Sylvia Witt – Krallen rein! Über das wahre Leben mit Katzen
Verlag: Piper
Ersterscheinungsdatum: 1. März 2016
Klappenbroschur – 304 Seiten – 14,99 €
ISBN 978-3-492-06009-7

Und sehr gespannt bin ich natürlich auf die neusten Thriller:

Von gleich drei meiner liebsten Thriller-Autoren werden in den nächsten Tagen neue Bücher erscheinen, nämlich von Harlan Coben, Petra Hammesfahr und Andreas Winkelmann.

Harlan Coben - Ich schweige für dich

In jeder Ehe gibt es dunkle Geheimnisse – das muss auch Adam Price erfahren, stolzer Vater zweier Söhne und seit vielen Jahren glücklich verheiratet mit der scheinbar perfekten Corinne. Bis ihn eines Tages ein völlig Fremder anspricht. Ein Fremder, der Dinge weiß über Corinne, die Adams amerikanischen Vorstadttraum abrupt zerplatzen lassen – und ihn in einen wilden Zwiespalt stürzen: Soll er seine Frau mit dem konfrontieren, was er erfahren hat? Oder soll er schweigen für sie und für ihre Kinder? Und wer ist überhaupt dieser geheimnisvolle Fremde, warum will er Adams Familie zerstören? Dann verschwindet Corinne spurlos. Und während Adam sich auf eine verzweifelte Suche macht, wird aus einer Familienangelegenheit ein düsteres Komplott, bei dem eine einfache Wahrheit Leben kosten kann … (Klappentext Goldmann)

Harlan Coben – Ich schweige für dich
Verlag: Goldmann
Ersterscheinungsdatum: 8. März 2016
Klappenbroschur – 416 Seiten – 14,99 €
ISBN 978-3-442-20504-2


 

Fremdes Leben von Petra Hammesfahr

„Mach sie tot, mach sie tot!“ Mit diesen Worten im Kopf erwacht eine Frau auf einer Intensivstation. Doch wer hat das gesagt? War sie gemeint? Wer ist sie überhaupt? Fast zwei Jahre soll sie im Koma gelegen haben, doch sie weiß nichts mehr. Den Mann, der sie mit Claudia anspricht und sich als ihr Ehemann Carsten Beermann vorstellt, kennt sie nicht. Auch der erwachsene Sohn, der von seiner leidvollen Kindheit erzählt, ist ihr fremd. Erst als sie sich an einen kleinen Jungen erinnert, der in einer brennenden Wohnung nach seiner Mutter ruft, keimt in ihr ein entsetzlicher Verdacht … (Klappentext Diana)

 

 

Petra Hammesfahr – Fremdes Leben
Verlag: Diana
Ersterscheinungsdatum: 8. März 2016
Hardcover – 496 Seiten – 19,99 €
ISBN 978-3-453-35893-5


 

Andreas Winkelmann - Killgame

Das Mädchen hat Angst. Seit Tagen ist sie in einem Verschlag unter der Erde gefangen.
Jemand öffnet die Klappe und wirft Laufkleidung herunter. Sie klettert aus ihrem Gefängnis und beginnt zu rennen. In die Freiheit. In den Wald.
Da zischt der erste Pfeil haarscharf an ihrem Kopf vorbei…
Dries Torwellen hat geschworen, seine Nichte Nia zu finden, die von zu Hause ausgerissen ist. Die Spur führt ihn zu einer Lodge in den tiefen Wäldern Kanadas. Ihre Betreiber werben mit einem einzigartigen Urlaubserlebnis. Einem Erlebnis, das alle Grenzen sprengt…
Der neue Thriller von Andreas Winkelmann: Eine grausame Menschenjagd in den Wäldern Kanadas
(Klappentext Wunderlich)

Andreas Winkelmann – Killgame
Verlag: Wunderlich
Ersterscheinungsdatum: 11. März 2016
Klappenbroschur – 432 Seiten – 14,99 €
ISBN 978-3-8052-5080-1


 

Angela Marsons - Silent Scream

Eisig glitzert der Frost auf der tiefschwarzen Erde des Black Country, als die Geräte der forensischen Archäologen den Fund menschlicher Überreste anzeigen und Detective Kim Stone den Befehl zur Grabung erteilt. Nur wenige Schritte entfernt, aber im Nebel doch kaum sichtbar, liegt das verlassene Gebäude des Kinderheims. Eine der ehemaligen Angestellten ist bereits tot, und auch das Leben der verbliebenen hängt am seidenen Faden. Kim ist überzeugt, dass die Lösung des Falls im lehmigen Boden begraben liegt, doch um ihm auf den Grund zu kommen, muss sie sich den Dämonen ihrer eigenen Kindheit stellen. Und noch ahnt sie nicht, was sich in Crestwood zugetragen hat und mit wem sie sich anlegt … (Klappentext Piper)

 

Angela Marsons – Silent Scream
Verlag: Piper
Ersterscheinungsdatum: 1. März 2016
Klappenbroschur – 464 Seiten – 14,99 €
ISBN 978-3-492-06034-9


Bram Dehouk - Der Psychopath

Eine Lösung, die ein Vater nie wählen würde.
Sam ist anders als andere Kinder. Das merken seine Eltern früh. Doch der Arzt und die Krankenschwester können damit umgehen. Sams Verhalten wird erst zum Problem, als er in die Schule kommt. Niemand hat den aufbrausenden Jungen im Griff. Während seine Mutter glaubt, der Sohn werde gemobbt, ist sein Vater Chris mehr und mehr davon überzeugt, dass mit Sam etwas nicht stimmt. Manisch sammelt er Fachartikel, die beweisen sollen, dass sein Sohn ein geborener Psychopath ist. Als Sam eines Tages einer Katze den Bauch aufschlitzt, um nachzusehen, was sich darin verbirgt, versteift sich Chris immer mehr auf seine Theorie. Und er sieht nur eine Lösung. Eine Lösung, die ein Vater sonst nie wählen würde: Er will den eigenen Sohn umbringen … (Klappentext btb)

Bram Dehouck – Der Psychopath
Verlag: btb
Ersterscheinungsdatum: 8. März 2016
Taschenbuch – 224 Seiten – 8,99 €
ISBN 978-3-442-71330-1


F. R. Tallis - Das Haus der bösen Träume

Achtung Albtraum …

Suffolk, 1950er Jahre: Der junge Psychiater James Richardson tritt eine Stelle in Wyldehope Hall an, einer Privatanstalt unter der Leitung des renommierten Professor Maitland. Weitgehend allein bleibt ihm die Führung der Klinik überlassen; u.a. die Betreuung einer besonderen Station im Kellergewölbe des alten Hauses. Dort sind sechs Patientinnen in einen künstlichen Dauerschlaf versetzt – laut Maitland eine neuartige Behandlung ihrer psychischen Störung. Doch dann kommt eine junge Nachtschwester zu Tode, kurz nachdem sie in panischer Angst aus dem Keller floh. Richardson beschleichen Zweifel … (Klappentext: btb)

 

F. R. Tallis – Das Haus der bösen Träume
Verlag: btb
Ersterscheinungsdatum: 8. März 2016
Taschenbuch – 352 Seiten – 9,99 €
ISBN 978-3-442-74467-1

Ich werde es wohl kaum schaffen, all diese Bücher im März zu lesen, denn ich habe mir für den kommenden Monat noch ein paar andere Bücher vorgenommen. Außerdem ist da ja noch dieser Umzug :-(, aber Bücher rennen ja bekanntlich nicht weg und wenn meine Leseecke dann eingerichtet ist, heißt erstmal wieder nur lesen, lesen, lesen… 😉

5 Gedanken zu “Auf diese Neuerscheinungen freue ich mich im März 2016

  1. Hallo Claudia,
    da hab‘ ich mir doch gleich mal 3 Bücher von deiner Liste „mit vorgemerkt“! 😊
    “ Silent Scream“ hatte ich aber auch schon auf dem Schirm, es hört sich sehr interessant an! 🙂
    Liebe Grüße schickt dir Melli

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Claudia,
    John Irving ist einer meiner Lieblingsschriftsteller und Daniel Kleins „IMMER WENN ICH…“ scheint für mir hochinteressant zu sein. Du hast gelesen, dass ich keine Rezensionen mehr schreibe? Wozu auch, ich schaue einfach bei dir rein. Weiter so! Aber keine Thriller……

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Irmgard,
      ja, ich habe gelesen, dass Du keine Rezensionen mehr schreibst. Ich kann Deine Begründungen nachvollziehen, finde es aber trotzdem schade. Ich kann verstehen, dass Du Dir mehr Zeit fürs Schreiben nehmen willst. Außerdem stimmt es tatsächlich – Rezensionen werden eigentlich wirklich kaum gelesen. Ich lese auch nur wenige wirklich intensiv und überfliege sie oft einfach nur. Ich freue mich natürlich, wenn meine Rezensionen gelesen werden, aber eigentlich schreibe ich sie auch für mich selbst, denn ich lese viel bewusster, seit ich meinen Blog betreibe und habe viel mehr Freude am Lesen, wenn ich meine Eindrücke teilen kann – ob es nun jemanden interessiert oder nicht. Ich mache mir ganz andere Gedanken beim Lesen, achte mehr auf Details und wenn meine Rezensionen dann doch jemand liest und sie kommentiert, ist das natürlich umso besser.
      Ich wünsche Dir viel Erfolg und Muse beim Schreiben, freue mich natürlich, wenn Du bei mir vorbeischaust und auch wenn es bei mir momentan etwas thrillerlastig ist, ist vielleicht doch mal was dabei, was Dir gefällt.
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s