Mein Monatsrückblick April 2016

Gelesen:

Ich habe im April 6 Bücher gelesen – das waren 2432 Seiten, also durchschnittlich ca. 81 Seiten pro Tag. Wenn man bedenkt, dass ich momentan sehr viel Zeit zum Lesen habe, ist das nicht besonders viel. Das lag nicht zuletzt an dem ersten Buch, mit dem für mich der vergangene Lesemonat begonnen hat, Das Seehaus von Kate Morton, ein mehr als 600 Seiten dicker Schmöker, der zwar eine interessante Thematik, aber leider auch viele Längen hatte, sodass ich mich wirklich manchmal zum Lesen zwingen musste. Ich kam mit dem Buch leider nur schleppend voran und brauchte zwei Wochen, um es endlich zu beenden. Aber dafür ging es danach mit einer ganzen Reihe von rasanten und unglaublich spannenden Thrillern weiter und endete schließlich ganz fulminant mit Bird Box. Schließe deine Augen von Josh Malerman. Obwohl ich Horrorromanen sonst nicht viel abgewinnen kann, war dieses Buch einfach grandios und deshalb mein persönliches Lesehighlight im vergangenen Monat. Zu meinen Rezensionen gelangt Ihr mit einem Klick auf den Buchtitel).

  1. Kate Morton – Das Seehaus (608 Seiten)
  2. Bram Dehouck – Der Psychopath (224 Seiten)
  3. Tess Gerritsen – Die Chirurgin (416 Seiten)
  4. Charlotte Link – Die Betrogene (640 Seiten)
  5. Minette Walters – Der Keller (224 Seiten)
  6. ⭐ Josh Malerman – Bird Box. Schließe deine Augen (320 Seiten) ⭐

Gehört:

Bei dem Lied, das ich im April sehr häufig gehört habe, handelt es sich sozusagen um einen meiner ‚All-Time-Favourites‘, nämlich um Kein Zurück von Wolfsheim. Dieses wunderbare und zugleich traurige Lied begleitet mich schon seit vielen Jahren, hatte aber in der letzten Zeit wieder eine ganz besondere Bedeutung für mich, weil die letzten Monate für mich voller Abschiede waren. Ich bin nicht besonders gut im Loslassen von Vergangenem – seien es Menschen, Träume oder Ziele. Es ist oft nicht leicht, zu akzeptieren, dass es kein Zurück mehr gibt und vieles einfach unwiederbringlich verloren ist. Aber es ist nicht nur schwer Liebgewonnenes loszulassen, sondern auch Erinnerungen an Momente abzustreifen, die man gerne vergessen möchte. Vieles von dem, was ich heute weiß, hätte wirklich am liebsten nie gesehen. Ein wundervolles Lied über Abschiede und das Loslassen von Vergangenem, zumal mich die Stimme von Peter Heppner, in der so viel Melancholie und Gefühl liegt, unglaublich berührt.

© Claudia Bett

4 Gedanken zu “Mein Monatsrückblick April 2016

  1. Liebe Claudia,
    diese Art von Rückblicken, die Du machst, mag ich sehr gerne lesen!! Ich finde allerdings, dass die Quantität beim Lesen keine große Rolle spielt, jedenfalls für mich nicht, aber das ist letztendlich Geschmackssache. Danke für den Hinweis auf die Booktuber – davon hatte ich vorher auch noch nichts gehört, finde den Gedanken aber ganz bereichernd und komme nochmal her, um zu stöbern, wenn ich Zeit habe. Dann höre ich mir auch den Song an. Also, ganz schön, was Du hier machst, gern weiter so 🙂
    Lieben Gruß, Eva

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Eva,
      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar! Ich freue mich über positives Feedback, weil ich immer noch recht neu hier bin und von Bloggern bis vor ein paar Monaten so viel wusste, wie von den Booktubern – nämlich nichts 😉 Umso mehr freue ich mich natürlich, wenn mein Blog nicht nur mir gefällt, sondern auch meine Leser schön finden, was ich mache.
      Nein, die Quantität spielt beim Lesen in der Tat keine Rolle. Es ärgert mich nur, wenn ich ewig an einem Buch sitze, wenn so viele andere schöne Bücher darauf warten, gelesen zu werden. Und ich habe vieles nachzuholen, weil ich in den letzten Jahren kaum Romane gelesen, sondern nur über Fachbüchern gebrütet habe. Es sind seitdem so viele tolle Bücher erschienen, die vollkommen an mir vorbeigegangen sind, dass ich da irgendwie großen Aufholbedarf verspüre und mich ein wenig selbst unter Druck setze – ein Druck, der mich bislang jedoch noch sehr motiviert.
      Liebe Grüße
      Claudia

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s