Hinweise für Verlage und Autoren

Möchten Sie, dass ich auch Ihr Buch lese und rezensiere?

Natürlich freue ich mich immer, wenn ich neue Bücher und auch bislang unbekannte Autoren entdecken darf und rezensiere gerne Ihre Werke auf meinem Blog.

Meine Rezensionen erscheinen nicht nur auf meinem Blog, sondern auch auf Facebook und Twitter sowie bei Lovelybooks, Amazon, der Lesejury und Was liest du.

Viele buchverrückte und lesebegeisterte Menschen lesen regelmäßig meine Beiträge oder haben meinen Blog abonniert. Häufig treten sie mit mir in Kontakt, hinterlassen Kommentare oder schreiben mir Nachrichten, um mit mir über Bücher und meine Leseeindrücke zu diskutieren. Ich schätze diesen Austausch mit meinen Abonnenten sehr und freue mich, dass ich meine Freude am Lesen mit so vielen Menschen teilen kann. Deshalb ist es mir sehr wichtig, stets authentisch, glaubwürdig und vertrauenswürdig zu sein und lege großen Wert darauf, jedes Buch ehrlich zu bewerten. Meine persönliche Meinung lasse ich nicht davon beeinflussen, ob mir ein Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde oder nicht. Auch wenn ich weiß, dass hinter jedem Buch sehr viel Mühe, Arbeit und Herzblut steckt, kann es vorkommen, dass mir Ihr Buch nicht gefällt und meine Rezension nicht sehr wohlwollend ausfällt. Ich gebe mir jedoch Mühe, jede Kritik sachlich zu begründen und halte meine Meinung keineswegs für das Maß aller Dinge.

Um aber von vornherein auszuschließen, dass Ihr Buch mir überhaupt nicht zusagt, würde ich Sie bitten, mir keine Rezensionsexemplare zu schicken, ohne im Vorfeld anzufragen, ob ich überhaupt Interesse an Ihrem Buch habe und behalte mir künftig vor, unangefragt und unangekündigt zugesandte Rezensionsexemplare nicht zu lesen und zu rezensieren. Vor allem bitte ich Sie, sich vor Ihrer Anfrage die Mühe zu machen, meinen Blog etwas näher anzuschauen und sich zu informieren, welche Genres ich bevorzuge. Rezensionsanfragen für Kinderbücher, Koch- und Bastelbücher, esoterische und spirituelle Lebensratgeber sowie Erotik- und Liebesromane werde ich deshalb künftig nicht mehr beantworten.

Bücher von Selfpublishern lehne ich nicht generell ab, aber Bücher, die weder ein professionelles Lektorat noch ein Korrektorat durchlaufen haben, werde ich nicht lesen. Ich bin gegen ein angemessenes Honorar jedoch gerne bereit, Ihr Buch zu lektorieren oder korrekturzulesen.

Ich bevorzuge nach wie vor gedruckte Bücher, lese aber auch eBooks, sodass Sie mir Ihre Werke auch im epub- oder mobi-Format zukommen lassen können.

In der Regel lese ich Rezensionsexemplare sobald sie bei mir eintreffen. Allerdings kann es vorkommen, dass mehrere Bücher nahezu gleichzeitig bei mir ankommen, sodass ich um Verständnis bitte, dass es mitunter zwischen 4 und 6 Wochen dauern kann, bis die Rezension zu Ihrem Buch auf meinem Blog erscheint.

Ich freue mich darauf, Ihre Bücher entdecken zu dürfen!

Hier oder hier können Sie mit mir Kontakt aufnehmen: