Lesestatistik 2017

Hier findet ihr eine Übersicht der Bücher, die ich in diesem Jahr gelesen habe. Das Buch, das mir im jeweiligen Monat am besten gefallen hat – mein Highlight des Monats – markiere ich mit kleinen Sternchen😉

Mit einem Klick auf die Buchtitel gelangt Ihr zu meinen Rezensionen.

Januar 2017:

  1. Alex Lake – Es beginnt am siebten Tag (472 Seiten)
  2. S. K. Tremayne – Stiefkind (400 Seiten)
  3. Clare Mackintosh – Alleine bist du nie (447 Seiten)
  4. Arno Strobel – Das Rachespiel (352 Seiten)
  5. Dan Simmons – Terror (992 Seiten)
  6. Eric Berg – Kalt ( 192 Seiten)
  7. Jenny Milewski – Angstmädchen (336 Seiten)

⇒ 7 Bücher – 3191 Seiten – durchschnittlich 103 Seiten pro Tag


Februar 2017:

  1. Christina Stein – Wonderland (384 Seiten)
  2. Tom Rob Smith – Ohne jeden Zweifel (400 Seiten)
  3. Michele Jaffe – Wer schön sein will, muss sterben (448 Seiten)
  4. Sabine Thiesler – Nachts in meinem Haus (512 Seiten)
  5. Sofie Sarenbrant – Der Mörder und das Mädchen (368 Seiten)

⇒ 5 Bücher – 2112 Seiten – durchschnittlich 75 Seiten pro Tag


März 2017:

  1. Amy Gentry – Good as Gone (320 Seiten)
  2. L. U. Ulder – Ein dunkler Trieb (444 Seiten)
  3. Jenny Blackhurst – Das Mädchen im Dunkeln (431 Seiten)
  4. Marina Heib – Drei Meter unter Null (256 Seiten)
  5. Gillian Flynn – Gone Girl (592 Seiten)
  6. E. O. Chirovici – Das Buch der Spiegel (384 Seiten)

⇒ 6 Bücher – 2427 Seiten – durchschnittlich 78 Seiten pro Tag


April 2017:

  1. Susanne Kliem – Das Scherbenhaus (336 Seiten)
  2. Kanae Minato – Geständnisse (272 Seiten)
  3. Chevy Stevens – Blick in die Angst (496 Seiten)

⇒ 3 Bücher – 1104 Seiten – durchschnittlich 37 Seiten pro Tag 😦


Mai 2017:

  1. Luca D’Andrea – Der Tod so kalt (480 Seiten)
  2. Louise Millar – Allein die Angst (384 Seiten)
  3. Carla Berling – Mordkapelle (400 Seiten)
  4. Hollie Overton – Babydoll (352 Seiten)
  5. Stephen King – Mr. Mercedes (608 Seiten)

⇒ 5 Bücher – 2224 Seiten – durchschnittlich 72 Seiten pro Tag


Juni 2017:

  1. Jutta Maria Herrmann – Schuld bist du (352 Seiten)
  2. Mats Strandberg – Die Überfahrt (512 Seiten)
  3. Jonas Winner – Murder Park (416 Seiten)
  4. Lena Andersson – Unvollkommene Verbindlichkeiten (384 Seiten)

⇒ 4 Bücher – 1664 Seiten – durchschnittlich 55,5 Seiten pro Tag


Juli 2017:

  1. Paula Hawkins – Into the Water (480 Seiten)
  2. Klaus-Peter Wolf – OstfriesenKiller (320 Seiten)
  3. Marc Raabe – Heimweh (432 Seiten)
  4. Anna George – Was ich getan habe (320 Seiten)

⇒ 4 Bücher – 1552 Seiten – durchschnittlich 50 Seiten pro Tag


August 2017: