Auf diese Neuerscheinungen freue ich mich im Dezember 2016

Das erste Adventswochenende ist nun vorüber und Weihnachten nähert sich mit großen Schritten. Es wird also höchste Zeit einen Blick in die Verlagsvorschauen zu werfen, um nach der richtigen Lektüre für lange Winterabende zu suchen oder den Weihnachtswunschzettel mit Büchern zu füllen. Ich bin ehrlich gesagt ein ziemlicher Weihnachtsmuffel und kann mit all dem Kitsch, den Glöckchen, Sternchen und der aufgesetzten Harmonie, von der man das ganze Jahr über leider recht wenig spürt, nicht viel anfangen. Deshalb steht mir auch in dieser Jahreszeit der Sinn nach spannenden und verstörenden Thrillern. Ich habe wieder fünf interessante Neuerscheinungen gefunden, die im Dezember erscheinen werden und ich gerne lesen möchte.

c-l-taylor-detoxJane Hughes ist eine ganz normale Frau. Sie lebt in einem kleinen Haus, arbeitet in einem Tierheim und ist in einen netten Mann verliebt. Doch ihr Leben ist eine Lüge. Jane Hughes gibt es nicht. Ihre wahre Identität hat sie begraben, zusammen mit der Schuld und den Erinnerungen daran, was vor fünf Jahren in dem Wellness-Resort in Nepal geschah. Mit ihren drei besten Freundinnen wollte sie die Reise ihres Lebens machen – doch nur zwei von ihnen kamen lebend zurück. Jetzt will jemand Rache. Und wird nicht ruhen, bis er Janes Leben und alles, was sie liebt, zerstört hat. (Klappentext: Piper Verlag)

 

 

C. L. Taylor – Detox
Verlag: Piper
Ersterscheinungstermin: 01. Dezember 2016
Taschenbuch – 464 Seiten – 9,99 €
ISBN 978-3-492-30381-1


sophie-kendrick-das-gesicht-meines-mordersSie muss sich erinnern, um zu überleben.
Als Clara aus dem Koma erwacht, ist ihr bisheriges Leben wie ausgelöscht. Sie erinnert sich weder ihren eigenen Namen noch an ihren Ehemann, den Schriftsteller Roland Winter. Auch nicht an den Einbrecher, der sie niedergeschlagen haben soll. Freunde scheint sie keine zu haben – Roland ist ihre einzige Verbindung zur Vergangenheit. Mit seiner Hilfe wagt Clara einen Neuanfang. Bis jemand versucht, sie umzubringen. Und die junge Frau begreift, dass sie sich erinnern muss, um zu überleben. Schritt für Schritt rekonstruiert Clara ihr Leben und stößt auf eine geheimnisvolle Frau, mit der sie am Tag des Unglücks verabredet war. Und die seither spurlos verschwunden ist. (Klappentext: Rowohlt Verlag)

 

Sophie Kendrick – Das Gesicht meines Mörders
Verlag: rororo
Ersterscheinungstermin: 16. Dezember 2016
Taschenbuch – 320 Seiten – 9,99 €
ISBN 978-3-499-27273-8


Ich vergebe nicht von Mark HillEin Killer mit einer Botschaft aus der Vergangenheit. Und ein Ermittler, der alles zu verlieren hat.

Detective Ray Drake hat alles dafür getan, seine Vergangenheit hinter sich zu lassen und ein normales Leben zu führen. Niemand weiß von seiner Kindheit in einem Londoner Waisenhaus und von den schrecklichen Geschehnissen, die dreißig Jahre zurückliegen. Doch dann wird eine Familie brutal ermordet, und Hinweise tauchen auf, die in Drakes Richtung deuten. Er weiß, dass er sie vertuschen muss, um sein Geheimnis weiterhin zu schützen. Der Täter jedoch scheint fest entschlossen, die Wahrheit ans Licht zu bringen – und sein Rachefeldzug hat gerade erst begonnen … (Klappentext: Blanvalet)

 

Mark Hill – Ich vergebe nicht
Verlag: Blanvalet
Ersterscheinungsdatum: 19. Dezember 2016
Taschenbuch – 480 Seiten – 9,99 €
ISBN 978-3-7341-0329-2


Fuerchte den Schlaf von Stevan MenaEin Arztbesuch bringt traurige Gewissheit: Detective Jack Ridge hat nicht mehr lange zu leben. In der kurzen Zeit, die ihm noch bleibt, will er den Fall lösen, der ihn schon seit Jahren verfolgt: Drei junge Frauen wurden grausam ermordet, der Täter nie gefasst. Dann wird die 18-jährige Angelina vermisst, und alles deutet auf Jacks Serienmörder hin. Erst der Anruf eines befreundeten Psychologen bringt Jack auf eine ungewöhnliche Spur: Die neunjährige Rebecca hat schreckliche Albträume und sieht Details zu Jacks Fall, die sie unmöglich wissen kann. Da Jack nichts mehr zu verlieren hat, geht er ihren Hinweisen nach – und bringt damit schließlich auch das kleine Mädchen in größte Gefahr … (Klappentext: Goldmann)

 

Stevan Mena – Fürchte den Schlaf
Verlag: Goldmann
Ersterscheinungsdatum: 19. Dezember 2016
Taschenbuch – 384 Seiten – 9,99 €
ISBN 978-3-442-48489-8


alex-lake-es-beginnt-am-siebten-tagDer Albtraum einer jeden Mutter: Die fünfjährige Anna ist verschwunden, als Rechtsanwältin Julia sie von der Schule abholen will. Wurde sie entführt? Ist sie tot? Sechs Tage und Nächte voller Angst, sechs Tage voller Selbstvorwürfe. Am siebten Tag taucht das Mädchen wieder auf. Es scheint unverletzt und hat keine Erinnerung an das, was geschah. Julia und ihr Mann Brian sind unendlich erleichtert. Bis Julia merkt, dass das Schlimmste für sie nun erst beginnt. Denn wer auch immer ihre Tochter in der Gewalt hatte und wiedergebracht hat, will nicht das Kind vernichten … Ein Mädchen verschwindet. Doch der wahre Albtraum beginnt, als sie wieder auftaucht – am siebten Tag. (Klappentext: HarperCollins)

 

Alex Lake – Es beginnt am siebten Tag
Verlag: HarperCollins
Ersterscheinungsdatum: 05. Dezember 2016
Klappenbroschur – 472 Seiten – 15,00 €
ISBN 978-3-959-67055-5

Auf diese Neuerscheinungen freue ich mich im November 2016

Ich kann es manchmal gar nicht fassen, wie schnell ein Monat vergeht. Erst heute ist mir aufgefallen, dass sich der Oktober schon seinem Ende nähert und es an der Zeit wäre, mal wieder in den Verlagsvorschauen zu stöbern und zu schauen, welche Bücher im kommenden Monat erscheinen werden. Wie nicht anders erwartet, bin ich natürlich wieder fündig geworden und habe fünf Bücher entdeckt, die mein Interesse geweckt haben:

sabine-kornbichler-wie-aus-dem-nichtsLügen können Leben zerstören, die Wahrheit aber auch …

Lügen können Leben zerstören, die Wahrheit aber auch. Das weiß Dana Rosin nur zu gut. Die Inhaberin einer Alibi-Agentur hat schon vor langer Zeit einen Pakt mit der Lüge geschlossen. Ihr neuer Freund Alex – ein Enthüllungsjournalist und Verfechter der Wahrheit – lehnt ihre Einstellung allerdings strikt ab. Doch dann wird er eines Morgens erschossen, während sich Dana in letzter Sekunde vor dem Mörder verstecken kann. Bei den polizeilichen Ermittlungen stellt sich schnell heraus, dass Alex nicht der war, als der er sich ausgegeben hat. Wer aber war er dann? Und warum musste er sterben? Fragen, die Dana nicht loslassen – und ihr Leben in Gefahr bringen. (Klappentext: Piper)


Sabine Kornbichler – Wie aus dem Nichts
Verlag: Piper
Ersterscheinungstermin: 02. November 2016
Klappenbroschur – 368 Seiten – 12,99 €
ISBN 978-3-492-30873-1


rosamund-lupton-lautlose-nachtEine Frau, die alles riskiert. Ein Kind, das über sich hinauswächst. Eine lebensgefährliche Fahrt durch die arktische Nacht.
Die britische Physikerin Yasmin fliegt mit ihrer zehnjährigen Tochter Ruby nach Alaska, um ihren Mann Matt zu treffen, der dort einen Dokumentarfilm dreht. Doch die Polizei empfängt sie mit der Nachricht, dass Matt weit oben im Polarkreis umgekommen ist. Yasmin will das nicht glauben. Sie ist überzeugt, dass Matt am Leben ist und ihre Hilfe braucht. Zusammen mit Ruby macht sie sich auf eine lebensgefährliche Reise durch ewiges Eis und ewige Nacht, um ihn zu finden. Und irgendwann bemerkt sie, dass jemand sie verfolgt. Jemand, der ihnen Böses will…
Atmosphärisch, hochspannend – mit einem spektakulären Plot: der neue Roman von Bestsellerautorin Rosamund Lupton.
(Klappentext: dtv)

Verlag: dtv Premium
Ersterscheinungstermin: 11. November 2016
Klappenbroschur – 384 Seiten – 14,90 €
ISBN 978-3-423-26121-0


Saving GraceBis dein Tod uns scheidet von BA ParisNiemand glaubt dir. Niemand hilft dir. Du gehörst ihm …

Grace und Jack Angel sind das perfekte Paar. Die dreiunddreißigjährige Grace ist warmherzig, liebevoll, bildhübsch. Jack sieht gut aus, ist charmant und kämpft als renommierter Anwalt für die Rechte misshandelter Frauen. Aber sollte man Perfektion jemals trauen? Warum zum Beispiel kann Grace auf Dinnerpartys so viel essen und nimmt doch niemals zu? Warum umgibt ein hoher Zaun Jacks und Graces wunderschönes Haus? Doch wenn man Grace danach fragen möchte, stellt man fest, dass sie nie allein ist. Denn Jack ist immer – wirklich immer – an ihrer Seite … (Klappentext: Blanvalet)

 

B. A. Paris – Saving Grace. Bis dein Tod uns scheidet
Verlag: Blanvalet
Ersterscheinungstermin: 21. November 2016
Klappenbroschur – 352 Seiten – 9,99 €
ISBN 978-3-7341-0263-9


sofie-rathjens-aschenkindMörderisches Land.
Leonie ist heilfroh, als sie in dem verschlafenen Dorf im hohen Norden ankommt. Hier will sie endlich Abstand zu ihrer Scheidung gewinnen und in Ruhe als Lehrerin arbeiten. Bald jedoch stößt sie auf einem Acker über ein brutal ermordetes Mädchen. Zusammen mit dem kauzigen Dorfpolizisten Wahnknecht begibt sie sich auf die atemlose Jagd nach einem Mörder, der sich wie ein Phantom wieder und wieder entzieht. Dann kommt auch noch eine alte Dorflegende ins Spiel. Und obwohl Leonie nicht an Geister glaubt, wird das Ganze immer rätselhafter für sie …
Eine wunderbare Landschaft und eine eigenwillige Frau, die zur Detektivin wider Willen werden muss. (Klappentext: Aufbau Verlag)

 

Sofie Rathjens – Aschenkind
Verlag: Aufbau Taschenbuch
Ersterscheinungstermin: 14. November 2016
Taschenbuch – 400 Seiten – 9,99 €
ISBN 978-3-7466-3283-4


lucy-atkins-an-jenem-dunklen-tagAls Tess den erfolgreichen Kinderherzchirurgen Greg kennenlernt, ist es bei beiden Liebe auf den ersten Blick. Schon bald wird Tess schwanger, und ohne zu zögern folgt sie Greg von London in die USA, wo er einen wichtigen Posten annimmt. Doch für Tess fühlt sich ab dem ersten Moment alles falsch an: Der stille Vorort wirkt feindselig, das Haus viel zu groß, die Nachbarn abweisend – und Tess wird das Gefühl nicht los, dass jemand sie verfolgt. Das Schlimmste ist jedoch, dass Greg sich völlig verändert und ihr plötzlich wie ein Fremder erscheint. Dann trifft der erste Drohbrief ein. Und Tess muss sich fragen, wer es auf sie abgesehen hat – und warum Greg von alldem nichts wissen will … (Klappentext: Bastei Lübbe)

 

Lucy Atkins – An jenem dunklen Tag
Verlag: Bastei Lübbe
Ersterscheinungstermin: 11. November 2016
Taschenbuch – 413 Seiten – 11,00 €
ISBN 978-3-404-17434-8

Auf diese Neuerscheinungen freue ich mich im Oktober 2016

Eigentlich hatte ich vermutet, dass im Oktober, wenn pünktlich zur Frankfurter Buchmesse zahlreiche Neuerscheinungen den Buchmarkt überfluten, meine Wunschliste überquellen wird. Obwohl ich eifrig in den Verlagsvorschauen geblättert habe, ist die Liste der Neuerscheinungen, auf die ich mich im kommenden Monat freue, erstaunlich übersichtlich. Das ist allerdings nicht besonders tragisch, denn mein Stapel ungelesener Bücher hat in den letzten Wochen beängstigende Ausmaße angenommen, sodass ich nicht befürchten muss, dass mir der Lesestoff ausgeht.

Ich habe ein neues Genre für mich entdeckt und möchte in der nächsten Zeit nicht nur Thriller und Krimis, sondern auch gute Dystopien lesen.
Momentan lese ich Der Übergang von Justin Cronin, ein mehr als tausend Seiten starker Roman, der mich schon seit einer Weile beschäftigt und mich so in seinen Bann gezogen hat, dass ich die Passage-Trilogie unbedingt noch in diesem Jahr komplett lesen möchte. Eigentlich ein Jammer, dass ich Der Übergang erst jetzt entdeckt habe, denn dieses Endzeit-Epos ist einfach grandios, aber andererseits gibt es kaum einen besseren Zeitpunkt dafür als jetzt, denn ich finde es ärgerlich, wenn ich den ersten Band einer Trilogie gelesen habe und ewig auf das Erscheinen der Folgebände warten muss. Da im Oktober mit Die Spiegelstadt der krönende Abschluss der Passage-Trilogie erscheint, habe ich also nichts zu befürchten und kann nach Die Zwölf gleich weiterlesen.

Die Spiegelstadt von Justin CroninDie Zwölf – Wesen der Dunkelheit, Todfeinde der Menschen – sind vernichtet, ihre hundertjährige Schreckensherrschaft über die Welt ist vorüber. Nach und nach wagen sich die Überlebenden aus ihrer eng ummauerten Zuflucht, Hoffnung keimt auf. Auf den Ruinen der einstigen Zivilisation wollen sie eine neue, eine bessere Gesellschaft aufbauen: der älteste Traum der Menschheit.
Doch in einer fernen, verlassenen Stadt lauert der Eine: Zero. Der Erste. Der Vater der Zwölf, der den Ursprung des Virus in sich trägt. Einst ein hochbegabter Wissenschaftler, der, seit er seine große Liebe verlor, nur noch von Rachedurst und Wut erfüllt ist. Sein Ziel ist es, die Menschheit endgültig auszulöschen. Seine Truppen sind bereit. Und der Zeitpunkt ist gekommen.
Nur Amy vermag ihn jetzt noch aufzuhalten, das Mädchen aus dem Nirgendwo, die einzige Hoffnung der Menschheit. Und so treten sie und ihre Freunde an zum letzten großen Kampf zwischen Licht und Dunkelheit … (Klappentext Goldmann Verlag)

Justin Cronin – Die Spiegelstadt
Verlag: Goldmann
Ersterscheinungstermin: 31. Oktober 2016
Hardcover – 992 Seiten – 24,99 €
ISBN 978-3-442-31180-4


Simon Beckett gehört zweifellos in die erste Liga der Thrillerautoren. Nicht nur seine David-Hunter-Reihe, sondern auch alle anderen Bücher dieses Autors habe ich regelrecht verschlungen und zählen zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Umso mehr freue ich mich jetzt natürlich auf den fünften Fall für David Hunter.

simon-beckett-totenfangHunter is back!
Sein fünfter Fall führt Dr. David Hunter in die Backwaters, ein unwirtliches Mündungsgebiet in Essex, wo die Grenzen zwischen Land und Wasser verschwimmen. Aber die wahren Gefahren lauern nicht in der Tiefe, sondern dort, wo er sie am wenigsten erwartet.
Seit über einem Monat ist der 31-jährige Leo Villiers spurlos verschwunden. Als an einer Flussmündung zwischen Seetang und Schlamm eine stark verweste Männerleiche gefunden wird, geht die Polizei davon aus, Leo gefunden zu haben. Der Spross der einflussreichsten Familie der Gegend soll eine Affäre mit einer verheirateten Frau gehabt haben, die ebenfalls als vermisst gilt: Leo steht im Verdacht, Emma Darby und schließlich sich selbst umgebracht zu haben. Doch David Hunter kommen Zweifel an der Identität des Toten. Denn tags darauf treibt ein einzelner Fuß im Wasser, und der gehört definitiv zu einer anderen Leiche.
Für die Zeit seines Aufenthalts kommt David Hunter in einem abgeschiedenen Bootshaus unter. Es gehört Andrew Trask, dessen Familie ihm mit unverholener Feindseligkeit begegnet. Aber sie scheinen nicht die einzigen im Ort zu sein, die etwas zu verbergen haben. Und noch ehe der forensische Anthropologe das Rätsel um den unbekannten Toten lösen kann, fordert die erbarmungslose Wasserlandschaft erneut ihren Tribut…
Mit der lang erwarteten Fortsetzung seiner David-Hunter-Serie legt Bestseller-Autor Simon Beckett erneut einen Thriller der Meisterklasse vor. Das Buch erscheint als Weltpremiere zuerst in deutscher Sprache. (Klappentext Wunderlich)

Simon Beckett – Totenfang
Verlag: Wunderlich
Ersterscheinungsdatum: 14. Oktober 2016
Hardcover – 560 Seiten – 22,95 €
ISBN 978-3-8052-5001-6


Sicher ist es den Thriller-Lesern unter Euch nicht entgangen, dass im Oktober auch ein neues Buch von Sebastian Fitzek erscheinen wird. Ich muss ja gestehen, dass ich den Hype um seine Bücher nicht ganz nachvollziehen kann, denn nicht jedes Buch, das ich bislang von ihm gelesen habe, konnte mich überzeugen. Der Klappentext von Das Paket tönt allerdings sehr vielversprechend, sodass es auf meiner Wunschliste ganz weit oben gelandet ist.

sebastian-fitzek-das-paketDer neue Psychothriller von Sebastian Fitzek!
Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den »Friseur« nennt – weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet.
Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der »Friseur« könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher – bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.
Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt … (Klappentext Droemer)

Sebastian Fitzek – Das Paket
Verlag: Droemer
Ersterscheinungstermin: 26. Oktober 2016
Hardcover – 368 Seiten – 19,99 €
ISBN 978-3-426-19920-6


Maedchentod von Julia HeaberlinKurz vor ihrem 17. Geburtstag wurde Tessa Cartwright halb begraben auf einem Feld in Texas gefunden – inmitten menschlicher Gebeine, kaum am Leben und ohne Erinnerung an ihre Entführung. Als einzige Überlebende eines Serienkillers gelangte sie zu zweifelhaftem Ruhm. Ihr Peiniger wurde schließlich gefasst. Knapp zwei Jahrzehnte sind seitdem vergangen – doch plötzlich erhält Tessa verstörende Nachrichten. Nachrichten, die nur vom Täter kommen können. Sitzt ein Unschuldiger in Haft? Will der Mörder sein Werk vollenden? Tessa muss die Wahrheit finden – und schneller sein als der Killer. (Klappentext Goldmann)

 

 

Julia Heaberlin – Mädchentod
Verlag: Goldmann
Ersterscheinungstermin: 17. Oktober 2016
Klappenbroschur – 448 Seiten – 9,99 €
ISBN: 978-3-442-48398-3


Das Kind im Wald von Sarah GravesDie Versetzung in eine Kleinstadt ist für die Bostoner Mordkommissarin Lizzie Snow keine Beförderung. Doch sie hat private Gründe, den Job im einsamen Norden anzunehmen: Ihre Nichte, die vor Jahren spurlos verschwand, soll dort gesehen worden sein. Während der eisige Winter hereinbricht und Maine im Schnee versinkt, macht Lizzie sich auf die Suche – nicht ahnend, dass in den dunklen Wäldern Ungeheuerliches auf sie wartet. (Klappentext Diana Verlag)

Sarah Graves – Das Kind im Wald
Verlag: Diana
Ersterscheinungstermin: 11. Oktober 2016
Taschenbuch – 400 Seiten – 9,99 €
ISBN: 978-3-453-35872-0

Auf diese Neuerscheinungen freue ich mich im September 2016

Ich habe wieder fleißig die Verlagsvorschauen durchstöbert und bin dabei auf so viele interessante und spannende Bücher gestoßen, die im kommenden Monat erscheinen werden, dass meine Wunschliste bald aus allen Nähten platzt und ich gar nicht weiß, welches ich mir zuerst vornehmen soll.

Ich bin sicher nicht die Einzige, die es kaum erwarten kann, dass im September nun endlich der langersehnte fünfte Band der Smoky-Barrett-Reihe von Cody McFadyen erscheint. Offenbar war der Autor schwer erkrankt, weshalb der Erscheinungstermin immer wieder verschoben werden musste. Schön, dass es Cody McFadyen wieder besser geht, denn ich liebe seine Bücher und freue mich, dass Smoky Barrett nun zurückkehrt. Diese Thriller-Reihe ist nichts für Zartbesaitete, und wenn man den Klappentext von Die Stille vor dem Tod liest, kann man sicher sein, dass es auch in diesem Buch wieder richtig heftig zur Sache geht.

Cody McFadyen - Die Stille vor dem TodSmoky Barrett ist zurück
An einem kalten Oktobertag werden Smoky Barrett und ihr Team nach Denver, Colorado, gerufen. Im Haus der Familie Wilton ist Schreckliches geschehen: Die gesamte fünfköpfige Familie wurde ermordet, und der Täter hat durch eine mit Blut geschriebene Botschaft Smoky mit der Lösung des Falles beauftragt. Doch das Unheil ist weit größer, denn die Wiltons sind nicht die einzigen Opfer. Insgesamt drei Familien wurden in der gleichen Nacht und in unmittelbarer Nähe voneinander getötet. „Komm und lerne“, lautet die Botschaft an Smoky. Es wird ein grausamer Lernprozess, das Böse in seiner reinsten Form, in seiner tiefsten Abgründigkeit  zu spüren. Smoky gelangt an die Grenzen ihrer Belastbarkeit. Und weit darüber hinaus. (Klappentext Bastei Lübbe)



Cody McFadyen – Die Stille vor dem Tod
Verlag: Bastei Lübbe
Ersterscheinungstermin: 26. September 2016
Hardcover – 477 Seiten – 22,90 €
ISBN 978-3-7857-2566-5


Weniger blutig und grausam, aber nicht minder spannend sind die Bücher von Charlotte Link. Ich habe jeden Roman der Autorin gelesen, fand alle unglaublich fesselnd, halte sie für eine großartige Erzählerin und fiebere jedem neuen Buch von ihr entgegen.

Die Entscheidung von Charlotte LinkWas, wenn du im falschen Moment die falsche Entscheidung triffst?

Eigentlich will Simon mit seinen beiden Kindern in Südfrankreich ein ruhiges Weihnachtsfest feiern. Doch dann kommt alles ganz anders: Die Kinder sagen ihm kurzfristig ab, seine Freundin gibt ihm den Laufpass, und auf einem Strandspaziergang begegnet er einer jungen, völlig verwahrlosten Frau: Nathalie, die weder Geld, Papiere noch eine Unterkunft hat, die fürchterlich abgemagert und hochgradig verängstigt ist. Sie tut ihm leid, und er bietet ihr seine Hilfe an. Nicht ahnend, dass er durch diese Entscheidung in eine mörderische Geschichte hineingezogen wird, deren Spuren bis nach Bulgarien führen. Und zu Selina, einem jungen Mädchen, das ein besseres Leben suchte und in die Hände skrupelloser Verbrecher geriet. Ihr gelingt die Flucht, doch damit löst sie eine Kette von Verwicklungen aus, die Simon und Nathalie, tausende Kilometer entfernt, in der Provence zum Verhängnis werden … (Klappentext Blanvalet)

Charlotte Link – Die Entscheidung
Verlag: Blanvalet
Ersterscheinungstermin: 05. September 2016
Hardcover – 576 Seiten – 22,99 €
ISBN 978-3-7645-0441-0


Als ich den Klappentext von Hochland von Steinar Bragi gelesen hatte, wusste ich – dieses Buch MUSS ich einfach lesen. Die Leseprobe habe ich mir auch schon zu Gemüte geführt und bin sicher, dass dies ein Buch ganz nach meinem Geschmack sein wird.

Hochland von Steinar Bragi

Sie hatten das Gefühl, dass jemand draußen auf sie wartete, in der Dunkelheit ihre Namen flüsterte …

Zwei junge Paare aus Reykjavík machen mit ihrem Jeep einen Ausflug in die raue, menschenfeindliche Bergwelt des isländischen Hochlands. Dichter Nebel zieht auf, sie kommen vom Weg ab und rammen ein Haus, das in der Einöde plötzlich wie aus dem Nichts vor ihnen aufragt. Notgedrungen müssen sie die Nacht dort verbringen. Ihr Amüsement über das ungeplante Abenteuer verwandelt sich schon bald in Unbehagen, denn ihre Gastgeber, ein verschrobenes altes Paar, benehmen sich sehr merkwürdig: Warum verbarrikadieren sie das Haus bei Einbruch der Dunkelheit wie eine Festung? Was lauert dort draußen in der Sandwüste? Und wieso haben sie so wenig Interesse daran, ihren Gästen zu helfen? Zunehmend panisch geraten die Städter miteinander in Streit, und ihre Versuche, den Weg zurück in die Zivilisation zu finden, werden immer verzweifelter. Gibt es ein Entrinnen? (Klappentext DVA)

Steinar Bragi – Hochland
Verlag: DVA
Ersterscheinungstermin: 12. September 2016
Klappenbroschur – 304 Seiten – 14,99 €
ISBN 978-3-421-04697-0


Strobel und Poznanski - anonymDu verabscheust deinen Nachbarn? Du hast eine offene Rechnung mit deiner Ex-Frau? Du wünschst deinem Chef den Tod? Dann setze ihn auf unsere Liste und warte, ob die anderen User für ihn voten. Aber überlege es dir gut, denn manchmal werden Wünsche wahr…

Es ist der erste gemeinsame Fall von Kommissar Daniel Buchholz und seiner Kollegin Nina Salomon, und er führt sie auf die Spur des geheimnisvollen Internetforums „Morituri“. Dort können die Mitglieder Kandidaten aufstellen und dann für sie abstimmen. Dem Gewinner winkt der Tod. Aber das Internet ist unendlich, die Nutzer schwer zu fassen. Nur der Tod ist ausgesprochen real, und er ist näher, als Buchholz und Salomon glauben… (Klappentext Wunderlich)

Ursula Poznanski; Arno Strobel – Anonym
Verlag: Wunderlich
Ersterscheinungstermin: 21. September 2016
Hardcover – 384 Seiten – 19,95 €
ISBN 978-3-8052-5085-6


Christine Eichel - Der Rache süßer AtemAbgründig, weiblich – tödlich

Immer wieder hat Maria auf die große Liebe gehofft, auf den Mann fürs Leben und das lang ersehnte Kind. Stattdessen erlebte sie Rücksichtslosigkeit, Lüge, Betrug. Als auch Tom sie hintergeht, ihre letzte Hoffnung auf glückliche Zweisamkeit, bricht Maria aus der Opferrolle aus. Schluss mit der Demut! Erbittert rechnet sie ab und nimmt blutige Rache. Ganz oben auf ihrer Liste steht Johannes, der ihre intimsten Geheimnisse preisgegeben hat. Ihm folgen sechs weitere Kandidaten, denen sie Verletzung und Verrat heimzahlen will. Doch dann heftet sich Hauptkommissar Tesoro an ihre Fersen, und ein gefährliches Spiel beginnt.

Ein hochspannender Roman über eine Frau, die die Männer das Fürchten lehrt. (Klappentext Rütten & Loening)

Verlag: Rütten & Loening
Ersterscheinungstermin: 19. September 2016
Hardcover – 304 Seiten – 16,99 €

ISBN 978-3-352-00667-8


Ruth Ware - Im dunklen dunklen WaldEine bizarre Junggesellinnenparty. Ein Spiel, das aus dem Ruder läuft.

Manche Partys sind gut, manche sind schlecht. Diese hier ist tödlich.

Als Nora, 26, eine Einladung zum Junggesellinnenabschied ihrer ehemals besten Freundin Clare bekommt, ist sie mehr als überrascht. Sie hat Clare seit zehn Jahren nicht gesehen. Seit dem Vorfall damals, den Nora nie ganz überwunden hat… Und jetzt aus heiterem Himmel diese Einladung. Ein idyllisches Wochenende in einem Haus tief in den winterlichen Wäldern Nordenglands ist geplant. Was kann es schon schaden? Nora gibt sich einen Ruck und fährt hin. Doch etwas geht schief. Grauenvoll schief. (Klappentext dtv)

 

Ruth Ware – Im dunklen, dunklen Wald
Verlag: dtv
Ersterscheinungstermin: 23. September 2016
Klappenbroschur – 384 Seiten – 15,90 €
ISBN 978-3-423-26123-4


Nebelschrei von Sam BakerNach außen ist Helen eine starke Frau. Niemand ahnt, dass ihr die Erinnerungen an die Hölle, die sie erlebt hat, täglich den Atem rauben. Und dass sie nur knapp dem Tod entkommen ist. Das fast verfallene Anwesen in einer abgelegenen Gegend in Nordengland scheint das perfekte Versteck zu sein. Doch die Dorfbewohner kommen ihr näher, als ihr lieb ist. Denn niemand darf wissen, wo sie ist – vor allem nicht der Mensch, dem sie am meisten vertraut hat … (Klappentext Diana)

Verlag: Diana
Ersterscheinungstermin: 12. September 2016
Taschenbuch – 448 Seiten – 9,99 €

ISBN 978-3-453-35888-1

Merken

Auf diese Neuerscheinungen freue ich mich im August 2016

Immer wenn ich von einer Leseflaute heimgesucht werde, blättere ich mich durch Verlagsvorschauen und hole mir Inspirationen für neuen Lesestoff, denn die Vorfreude auf neue Bücher weckt meistens wieder meine Lust am Lesen.
Im August erscheinen so viele tolle neue Bücher, dass es mir schwer fiel, mich auf eine kleine Auswahl zu beschränken.

Ich habe erst vor ein paar Monaten Melanie Raabes Debütroman Die Falle gelesen und war so restlos begeistert von diesem Buch, dass ich hoffte, bald noch mehr von dieser Autorin lesen zu dürfen. Im kommenden Monat ist es nun endlich so weit, denn am 29. August erscheint Melanie Raabes zweiter Thriller Die Wahrheit, auf den ich mich schon sehr freue.

DIE WAHRHEIT von Melanie RaabeVor sieben Jahren ist der reiche und zurückgezogen lebende Geschäftsmann Philipp Petersen während einer Südamerikareise spurlos verschwunden. Seither zieht seine Frau Sarah (37) den gemeinsamen Sohn alleine groß. Doch dann erhält Sarah wie aus heiterem Himmel die Nachricht, dass Philipp am Leben ist. Die Rückkehr des vermeintlichen Entführungsopfers löst ein gewaltiges Medieninteresse aus. Sarah hat zwiespältige Gefühle, nach all der Zeit verständlich. Sie hat eine harte Zeit hinter sich. Gerade war sie dabei, sich von der Vergangenheit zu lösen. Ihr Ehemann taucht, wenn man so will, zur Unzeit auf. Was wird werden? Gibt es eine gemeinsame Zukunft? Sie ist auf alles vorbereitet, nur auf das eine nicht: Der Mann, der aus dem Flugzeug steigt, ist nicht der, als der er sich ausgibt. Es ist nicht ihr Ehemann. Es ist ein Fremder – und er droht Sarah: Wenn sie ihn jetzt bloßstelle, werde sie alles verlieren: ihren Mann, ihr Kind, ihr ganzes scheinbar so perfektes Leben … (Klappentext btb)

Melanie Raabe – Die Wahrheit
Verlag: btb
Ersterscheinungstermin: 29. August 2016
Klappenbroschur – 448 Seiten – 16,00 €
ISBN 978-3-442-75492-2


Anders von Anita TerpstraWie gut kennen wir die, die uns am nächsten sind, wirklich?

Alma Meester, ihr Mann Linc und die beiden Kinder Iris und Sander sind eine ganz normale, glückliche Familie. Bis zu dem Tag, als der elfjährige Sander zusammen mit einem Freund während eines Ferienlagers spurlos verschwindet. Der andere Junge wird kurz darauf tot aufgefunden, doch Sander bleibt wie vom Erdboden verschluckt. Sechs Jahre später meldet sich ein junger Mann bei einer deutschen Polizeistation. Er sei der verschwundene Sander Meester. Die Familie ist überglücklich, doch nach und nach kommen der Mutter Zweifel. Ist der Junge wirklich ihr Sohn? Und was ist in der Nacht damals tatsächlich passiert? (Klappentext Blanvalet)

 

Anita Terpstra – Anders
Verlag: Blanvalet
Ersterscheinungsdatum: 15. August 2016
Taschenbuch – 384 Seiten – 9,99 €
ISBN 978-3-7341-0257-8


Ich liebe skandinavische Thriller und bin deshalb sehr gespannt auf das Debüt dieser schwedischen Autorin

Die Vermissten von Caroline ErikssonDas grünschwarze Wasser leuchtet geheimnisvoll in der untergehenden Sommersonne. Der Abend könnte nicht schöner sein, als Greta, Alex und Tochter Smilla mit dem Boot zur kleinen Insel in der Mitte des Sees fahren. Greta bleibt am Ufer, während die anderen beiden neugierig auf Entdeckungstour gehen. Aber sie kommen nicht mehr zurück. Beunruhigt macht sich Greta auf die Suche – doch von Alex und Smilla fehlt jede Spur … In ihrer wachsenden Verzweiflung wendet sie sich an die Polizei. Schnell wird klar, dass Gretas eigene Geschichte ebenso große Rätsel aufwirft wie das Verschwinden ihrer Lieben. Und die Frage: Hat sie etwas damit zu tun? (Klappentext Penguin)

 

Caroline Eriksson – Die Vermissten
Verlag: Penguin Verlag
Ersterscheinungsdatum: 8. August 2016
Klappenbroschur – 272 Seiten – 13,00 €
ISBN 978-3-328-10038-6


Russell Wangersky - WaltHi, ich bin Walt. Ich sammle weggeworfene Einkaufslisten. Das klingt vielleicht ein bisschen schräg, aber Sie ahnen ja nicht, was man auf diese Weise alles über jemanden erfährt! Das ist fast, als wäre ich selbst Teil der Familie. Ich gebe zu, ich bin einsam, seit meine Frau Mary mich vor ein paar Jahren verlassen hat. Kaum jemand gönnt mir einen zweiten Blick – als wäre ich unsichtbar. Besonders gern sammle ich die Zettel von Alisha. Sie ist noch so jung, jemand sollte auf sie Acht geben, finde ich. Ich mache das gern, auch wenn sie nicht mal ahnt, dass ich existiere … (Klappentext Knaur)

 

 

Russell Wangersky – Walt
Verlag: Knaur TB
Ersterscheinungsdatum: 01. August 2016
Klappenbroschur – 304 Seiten – 14,99 €
ISBN 978-3-426-51742-0


Bei Jugendbüchern bin ich immer ein wenig skeptisch, weil ich dem Alter der eigentlichen Zielgruppe schon seit ein paar Jahrzehnten entwachsen bin, aber Ursula Poznanskis Jugendthriller Erebos hat mir ausgesprochen gut gefallen und war so unglaublich spannend, dass ich mich schon sehr auf ihr neues Buch Elanus freue.

Ursula Poznanski - ElanusEs ist klein. Es ist leise. Es sieht alles.

Jona ist siebzehn und seinen Altersgenossen ein ganzes Stück voraus, was Intelligenz und Auffassungsgabe betrifft. Allerdings ist er auch sehr talentiert darin, sich bei anderen unbeliebt zu machen und anzuecken. Auf die hervorgerufene Ablehnung reagiert Jonas auf ganz eigene Weise: Er lässt sein privates Forschungsobjekt auf seine Neider los: eine Drohne. Klein, leise, mit einer hervorragenden Kamera ausgestattet und imstande, jede Person aufzuspüren, über deren Handynummer Jona verfügt. Mit dem, was er auf diese Weise zu sehen bekommt, kann er sich zur Wehr setzen gegen Spott und Häme.
Doch dann erfährt er etwas, das besser unentdeckt geblieben wäre, und plötzlich schwebt er in tödlicher Gefahr. (Klappentext Loewe Verlag)

Ursula Poznanski – Elanus
Verlag: Loewe
Ersterscheinungsdatum: 22. August 2016
Klappenbroschur – 416 Seiten – 14,95 €
ISBN 978-3-7855-8231-2


Neben Thrillern haben in der letzten Zeit auch Dystopien mein Interesse geweckt. Dieser postapokalyptische Roman klingt jedenfalls äußerst vielversprechend…

Adrian J Walker - Am Ende aller ZeitenWie weit würdest du gehen … für die, die du liebst?

Edgar Hill ist Mitte dreißig, und er hat sein Leben gründlich satt. Unzufrieden mit sich und seinem Alltag in Schottland als Angestellter, Familienvater und Eigenheimbesitzer, fragt er sich vor allem eins: Hat das alles irgendwann einmal ein Ende? Er ahnt nicht, dass sich die Katastrophe bereits anbahnt.
Als das Ende kommt, kommt es von oben: Ein dramatischer Asteroidenschauer verwüstet die Britischen Inseln. Das Chaos ist gigantisch, die Katastrophe total. Ganze Städte werden ausgelöscht. Straßen, das Internet, die Zivilisation selbst gehören plötzlich der Vergangenheit an. England liegt in Schutt und Asche. Ist dies der Weltuntergang?

Edgar und seine Familie werden während der Evakuierung voneinander getrennt, und ihm bleibt nur eine Wahl: Will er Frau und Kinder jemals wiedersehen, muss er 500 Meilen weit laufen, durch ein zerstörtes Land und über die verbrannte Erde, von Edinburgh nach Cornwall. Zusammen mit einigen wenigen Gefährten begibt sich Edgar Hill auf einen Ultra-Marathon durch ein sterbendes Land. Doch sein Weg ist gefährlich: Im postapokalyptischen England kämpft jeder gegen jeden ums blanke Überleben. (Klappentext S. Fischer Verlage)

Adrian J Walker – Am Ende aller Zeiten
Verlag: FISCHER Tor
Ersterscheinungsdatum: 25. August 2016
Klappenbroschur – 432 Seiten – 14,99 €
ISBN 978-3-596-03704-9

Auf diese Neuerscheinungen freue ich mich im Juli 2016

Auch im Juli erscheinen wieder viele spannende neue Bücher, die mein Interesse wecken, aber aufgrund meiner stetig wachsenden Wunschliste, die langsam auszuufern droht, habe ich beschlossen, meine Auswahl auf fünf Neuerscheinungen zu beschränken.
Natürlich wird es wieder ziemlich thrillerlastig 😉

Ganz besonders freue ich mich auf den neuen Roman von Joy Fielding, denn ich habe schon viele ihrer Romane gelesen und wurde bislang noch nie enttäuscht.

Die Schwester von Joy FieldingEin kleines Mädchen verschwindet. Ihre Mutter und ihre Schwester bleiben zurück. Und werden Jahre später mit einer Wahrheit konfrontiert, die sie ins Herz der Finsternis führt …

Caroline Shipley ist voller Vorfreude, denn ihr Mann Hunter hat sie zur Feier ihres Hochzeitstages in ein Luxushotel in Mexiko eingeladen. Gemeinsam mit ihren beiden kleinen Töchtern reisen sie an und beziehen ihre komfortable Suite. Doch was als paradiesischer Aufenthalt geplant war, wandelt sich zum tiefen Trauma in Carolines Leben, von dem sie sich nie erholen wird – denn eines Abends wird die zweijährige Samantha aus der Suite entführt und bleibt für immer verschwunden. Caroline zerbricht beinahe an dem Verlust und muss sich auch noch den Verdächtigungen der Presse stellen, an der Entführung beteiligt gewesen zu sein. Die Jahre vergehen, und irgendwann gibt Caroline selbst den letzten Funken Hoffnung auf, dass Samantha doch noch am Leben ist. Bis sie eines Tages den Anruf einer mysteriösen jungen Frau erhält, die behauptet, ihre verlorene Tochter zu sein – und damit einen Strudel von Ereignissen auslöst, der Caroline die schockierende Wahrheit darüber offenbart, was wirklich geschah in jener heißen Sommernacht in Mexiko … (Klappentext Goldmann Verlag)

Joy Fielding – Die Schwester
Verlag: Goldmann
Ersterscheinungstermin: 11. Juli 2016
Hardcover – 448 Seiten – 19,99 €
ISBN 978-3-442-31272-6


Sehr gespannt bin ich auch auf diesen Thriller von Jenny Milchman, denn der Klappentext klingt mehr als beklemmend. Ich freue mich, dass mir der Verlag das Buch bereits zur Verfügung gestellt hat und ich sofort anfangen kann, es zu lesen.

Jenny Milchman - Night fallsDenk nicht, du hast alles hinter dir gelassen

Sandra hat alles. Ein Traumhaus mitten in der Natur. Einen Mann, der sie auf Händen trägt. Eine 15-jährige Tochter, ihr großes Glück. Bis aus dem Traum ein Alptraum wird: Zwei Fremde dringen in ihr Haus ein, schlagen ihren Mann brutal nieder und nehmen Mutter und Tochter als Geiseln. Draußen tobt ein Schneesturm. Es gibt keinen Ausweg. Schon gar nicht für Sandra. Denn sie kennt einen der Männer — und wollte ihn um jeden Preis vergessen. (Klappentext Ullstein)

 

 

Jenny Milchman – Night Falls. Du kannst dich nicht verstecken
Verlag: Ullstein
Ersterscheinungstermin: 15. Juli 2016
Klappenbroschur – 480 Seiten – 9,99 €
ISBN 978-3-548-28755-3


Veit Etzold - SkinAls Christian den Link zu dem Video anklickt, ist er entsetzt über das, was er sieht: einen bis zur Unkenntlichkeit entstellten menschlichen Körper, der regungslos auf dem Wasser eines Swimmingpools treibt. Das ist nur der Höhepunkt einer ganzen Reihe von seltsamen Ereignissen, die sich in Christians sonst so geregeltem Leben plötzlich häufen. Doch als er sich der Polizei anvertraut, reagiert diese anders als erwartet. Christian hat das Gefühl, dass man ihm nicht glaubt. Als er weitere dieser grauenhaften Videos erhält, steht die Polizei plötzlich vor seiner Tür: Man hat herausgefunden, dass die E-Mails von seinem Account verschickt wurden. Und: Die Toten sind keine Fremden – Christian kannte sie alle(Klappentext Bastei Lübbe)

 

Veit Etzold – Skin
Verlag: Bastei Lübbe
Ersterscheinungsdatum: 14. Juli 2016
Taschenbuch – 415 Seiten – 10,99 €
ISBN 978-3-404-17375-4


Sarah Waters - Fremde GästeEine leidenschaftliche Affäre voller Abgründe

London in den Zwanzigerjahren. Die 28-jährige Frances Wray und ihre Mutter sind gezwungen, Untermieter in ihrem Stadthaus aufzunehmen, seit der Vater und die beiden Brüder im Krieg gefallen sind. Mit der Ankunft von Lilian und Leonard Barber, einem modernen jungen Ehepaar, halten Grammophonmusik, Lebensfreude und Gelächter Einzug. Offene Türen gewähren Frances Einblicke in fremde Gewohnheiten, und ans Tageslicht drängende Geheimnisse wecken verborgene Sehnsüchte in ihr. Bis ein schreckliches Ereignis nicht nur Frances‘ Welt gänzlich aus den Fugen geraten lässt. (Klappentext Bastei Lübbe)

 

Sarah Waters – Fremde Gäste
Verlag: Bastei Lübbe
Ersterscheinungsdatum: 14. Juli 2016
Hardcover – 687 Seiten – 22,00 €
ISBN 978-3-7857-2565-8


Mary Kubica - Pretty BabySchon immer hat Heidi Wood sich oft und gern um andere gekümmert. Doch als sie eines Tages ein mysteriöses obdachloses Mädchen und deren Baby mit nach Hause bringt, geht sie eindeutig zu weit! Heidis Mann Chris hat Angst um seine Tochter – und um seine Frau. Denn sie beginnt sich zu verändern, scheint immer mehr in den Bann des unbekannten Mädchens zu geraten und sich damit unaufhörlich weiter von ihrer eigenen Familie zu entfernen.
Wer ist die Fremde? Woher kommt sie? Und was will sie von meiner Familie?
Chris beginnt zu recherchieren und stößt auf ein schreckliches Geheimnis. Aber um seine Frau und seine Tochter zu retten ist es vielleicht schon zu spät … (Klappentext HarperCollins)

Mary Kubica – Pretty Baby – Das unbekannte Mädchen
Verlag: HarperCollins
Ersterscheinungsdatum: 18. Juli 2016
Klappenbroschur – 304 Seiten – 16,99 €
ISBN 978-3-959-67033-3

Auf diese Neuerscheinungen freue ich mich im Juni 2016

Ich fürchte fast, der Juni artet wieder etwas aus, denn ich habe so viele tolle Neuerscheinungen entdeckt, dass ich nicht weiß, welches Buch ich nun zuerst lesen soll. Da Bücher aber nicht schlecht werden und kein Verfallsdatum haben, muss man sie ja nicht zwingend in dem Monat lesen, in dem sie erscheinen 😉

Noch bin ich ein wenig skeptisch, weil die Cover von Guillaume Mussos Bücher mich bislang immer ein wenig abgeschreckt haben und die Klappentexte wenig verheißungsvoll tönten. Irgendwie sehen all seine Bücher nach seichten Frauenromanen mit Liebesgesülze aus, aber dieser Eindruck soll angeblich täuschen, denn es soll sich vielmehr um Thriller handeln. Das macht mich natürlich nun doch neugierig auf diesen Autor, denn ich habe schon von so vielen Seiten enthusiastische Lobeshymnen auf Mussos Bücher und seine brillantes Erzähltalent vernommen, dass ich dem Autor nun eine Chance geben möchte und mich freue, dass mir der Verlag sein neuestes Buch, das am 1. Juni erscheinen wird, bereits als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.

Guillaume Musso - Vierundzwanzig StundenLisa träumt von einer Karriere als Schauspielerin. Um sich ihr Studium zu finanzieren, arbeitet sie in einer Bar in Manhattan. Dort macht sie eines Abends die Bekanntschaft eines faszinierenden, aber rätselhaften Mannes: Arthur Costello. Der junge Arzt hat eine ungewöhnliche Bitte: Lisa soll ihm dabei helfen, als Krankenschwester verkleidet seinen Großvater aus der Psychiatrie zu befreien. Sie lässt sich auf das Abenteuer ein. Zwar gelingt die nächtliche Aktion, doch verliert sie Arthur dabei aus den Augen. Erst ein Jahr später soll sie ihm wieder begegnen, aber diesmal ist sie es, die seine Hilfe braucht. Aus den beiden wird ein Liebespaar. Bald stellt sich heraus, dass Arthur kein Mann ist wie jeder andere. Er offenbart ihr sein schreckliches Geheimnis, und von nun an kämpfen beide gemeinsam gegen einen unerbittlichen Feind – die Zeit … (Klappentext Pendo Verlag)

Guillaume Musso – Vierundzwanzig Stunden
Verlag: Pendo
Ersterscheinungstermin: 01. Juni 2016
Klappenbroschur – 384 Seiten – 16,99 €
ISBN 978-3-86612-401-1


Und da meine Lust auf spannende und verstörende Thriller nach wie vor anhält, freue ich mich auch auf:

Chevy Stevens - Those Girls. Was dich nicht tötetSchau durch die Augen dieser drei Schwestern, die in die Fänge von Psychopathen geraten, und du lernst, was Angst ist. Der neue Thriller der kanadischen Bestseller-Autorin Chevy Stevens: eine Story von Überleben und Rache – hart, eindringlich, unglaublich fesselnd.
Die Schwestern Jess, Courtney und Dani sind 14, 16 und 17 und leben auf einer rauen Farm in Kanada. Als ein Streit mit ihrem gewalttätigen Vater aus dem Ruder läuft, müssen sie fliehen. Doch ihr Pick-up bleibt in einem abgelegenen Dorf liegen, und bald finden sie sich in einem noch furchtbareren Albtraum wieder – wird er jemals enden?
Ein Thriller, der unter die Haut geht – Chevy Stevens schreibt intensiv und mitreißend über Verzweiflung und Loyalität, über das Grauen und seine Opfer, über das Böse und die Stärke von Frauen. (Klappentext Fischer)

Chevy Stevens – Those Girls – Was dich nicht tötet
Verlag: FISCHER Taschenbuch
Ersterscheinungstermin: 23. Juni 2016
Taschenbuch – 464 Seiten – 9,99 €
ISBN 978-3-596-03470-3


Wendy Walker - Nichts ist je vergessenEine Klasse für sich: Wendy Walkers »Dark Memories – Nichts ist je vergessen« ist hoch manipulative Psycho-Spannung auf internationalem Bestseller-Niveau.

Du musst dich erinnern, Jenny. Du musst dich erinnern, was in jener Nacht im Wald geschehen ist.
Fairview, eine beschauliche Kleinstadt in Connecticut. Die 16jährige Jenny Kramer wird Opfer einer brutalen Attacke und kommt schwer traumatisiert ins Krankenhaus. Dort wird ihr auf Wunsch ihrer Eltern ein Medikament verabreicht, das ihr helfen soll. Ein Medikament, das jegliche Erinnerung an den schrecklichen Vorfall auslöscht.
Danach hat Jenny keine Bilder mehr für das, was passiert ist. Da ist nur noch Schwärze. Sie bemüht sich weiterzuleben wie zuvor, beinahe so, als ob nichts geschehen wäre, während ihre Mutter Charlotte krampfhaft versucht, so etwas wie Normalität wiederherzustellen, und ihr Vater Tom wie besessen ist von dem Gedanken, den Täter, der seiner Tochter das angetan hat, zu überführen.
Doch das Nicht-Erinnern-Können wird für Jenny mehr und mehr zu einem Albtraum. Denn ihr Körper weiß noch immer, was ihm angetan wurde. Gemeinsam mit dem Psychiater Alan Forrester, der auf Fälle wie Jenny spezialisiert ist, versucht sie, Stück für Stück Licht in das Dunkel jener Nacht zu bringen, die Chronologie der Ereignisse wiederherzustellen. Aber kann sie denen, die sie dabei unterstützen wollen, vertrauen? Wie manipulierbar ist Erinnerung? Und helfen die Erinnerungen, die langsam zu ihr zurückkommen, wirklich, den Schuldigen zu finden? (Klappentext FISCHER Scherz)

Wendy Walker – Dark Memories – Nichts ist je vergessen
Verlag: FISCHER Scherz
Ersterscheinungtermin: 23. Juni 2016
Klappenbroschur – 384 Seiten – 14,99 €
ISBN 978-3-651-02542-4


Dein letzter Tag von A J RichDu denkst, du kennst deine Liebsten. Aber erst der Tod deckt alle Geheimnisse auf …

Als Morgan ihre Wohnung betritt, merkt sie sofort, dass etwas nicht stimmt: Die Tür ist unverschlossen, der Fußboden mit roten Spuren bedeckt. Im Schlafzimmer liegt – grausam zugerichtet – die Leiche ihres Verlobten, daneben sitzen ihre Hunde, sie sind mit Blut verschmiert. Verzweifelt versucht Morgan, Bennetts Eltern ausfindig zu machen. Doch nichts, was Bennett ihr je über seine Familie, seine Arbeit, sein Leben erzählt hat, scheint zu stimmen. Stattdessen findet sie heraus, dass er zahlreiche »Verlobte« hatte, die plötzlich eine nach der anderen auf unnatürliche Weise ums Leben kommen … Ist bald auch Morgan an der Reihe? (Klappentext Blanvalet)

A. J. Rich – Dein letzter Tag
Verlag: Blanvalet
Ersterscheinungstermin: 20. Juni 2016
Taschenbuch – 352 Seiten – 9,99 €
ISBN 978-3-7341-0267-7


Painkiller von N J FountainSeit einem tragischen Unfall vor fünf Jahren vergeht kein Tag in Monicas Leben ohne Schmerz. Jeden Morgen erwacht sie in ihrer ganz eigenen Hölle. Dennoch hat sie niemals an Selbstmord gedacht. Doch dann findet sie eines Tages einen Abschiedsbrief, den sie geschrieben haben soll. Seitdem sie starke Schmerzmittel nimmt, erinnert sie sich an vieles nicht mehr – aber auch daran nicht, dass sie sich umbringen wollte? Ihr Mann reagiert beschwichtigend, ihre Freundin lenkt ab, aber Monica beruhigt das nicht. Sie beginnt nachzuforschen: War, was vor fünf Jahren geschah, wirklich ein Unfall? Hat sie nicht eine Hand auf ihrem Rücken gespürt, bevor sie die Treppen hinunterstürzte? Ist sie vielleicht immer noch in Gefahr? Sollte sie den Menschen, die ihr am nächsten stehen, tatsächlich vertrauen? (Klappentext Goldmann)

N. J. Fountain – Painkiller. Nur der Tod kennt die Wahrheit
Verlag: Goldmann
Ersterscheinungstermin: 20. Juni 2016
Taschenbuch – 448 Seiten – 9,99 €
ISBN 978-3-442-48444-7


 Die Schwere des Blutes von Laura McHughJedes Geheimnis hat seinen Preis

Das kleine Städtchen Henbane liegt tief in den Bergen Missouris verborgen. Noch immer tuscheln die Bewohner hinter vorgehaltener Hand über Lucys schöne Mutter Lila, die vor sechzehn Jahren spurlos und unter ungeklärten Umständen verschwand. Auch Lucys Schulfreundin Cheri wird seit einem Jahr vermisst, und ihr Verschwinden scheint auf mysteriöse Weise mit Lilas Schicksal verknüpft zu sein. Als Cheris Leiche – übersät mit Tattoos und Brandmalen – gefunden wird, ist Lucy fest entschlossen herauszufinden, was ihr zugestoßen ist. Doch schon bald erkennt sie, dass in einem abgeschiedenen Ort wie Henbane zahlreiche Geheimnisse verborgen liegen – Geheimnisse, die zu beschützen die Bewohner über Leichen gehen würden (Klappentext Limes)

Laura McHugh – Die Schwere des Blutes
Verlag: Limes
Ersterscheinungstermin: 27. Juni 2016
Klappenbroschur – 400 Seiten – 14,99 €
ISBN 978-3-8090-2643-3


Lisa Scottoline - Niemand sieht mich kommen„Ich bin ein Soziopath. Ich halte dich zum Narren. Ich halte jeden zum Narren.“

Doktor Eric Parrish, der Chef einer psychiatrischen Klinik, hat schon bessere Tage gesehen. Seine Frau will sich von ihm trennen und droht, ihm seine siebenjährige Tochter Hannah wegzunehmen. Eine krebskranke Patientin legt ihm ihren Enkel Max ans Herz, der dringend Hilfe braucht, weil er als Stalker unterwegs ist, und die Medizinstudentin Kristine macht ihm Avancen – und klagt ihn der sexuellen Belästigung an, nachdem er sie abgewiesen hat. Als man ihn auch noch eines Mordes verdächtigt, begreift Eric, dass ihn jemand vernichten will. (Klappentext Rütten & Loening)

 

Lisa Scottoline – Niemand sieht mich kommen
Verlag: Rütten & Loening
Ersterscheinungstermin: 17. Juni 2016
Klappenbroschur – 416 Seiten – 14,99 €
ISBN 978-3-352-00884-9

Auf diese Neuerscheinungen freue ich mich im Mai 2016

Auch im kommenden Monat erscheinen wieder viele interessante neue Bücher, wenn auch für meinen persönlichen Lesegeschmack diesmal nicht viel dabei ist. Da sich bei mir in den letzten Wochen jedoch sehr viele neue Bücher eingefunden haben, die alle gelesen werden wollen, ist das nicht weiter tragisch, denn für ausreichend Lesestoff ist gesorgt. Trotzdem bin ich natürlich wieder ein wenig fündig geworden und freue mich im Mai auf folgende Bücher:

Celeste Ng - Was ich euch nicht erzählteVon den Verheerungen, die wir einander zufügen

„Lydia ist tot.“ Der erste Satz, ein Schlag, eine Katastrophe. Am Morgen des 3. Mai 1977 erscheint sie nicht zum Frühstück. Am folgenden Tag findet die Polizei Lydias Leiche. Mord oder Selbstmord?
Die Lieblingstochter von James und Marilyn Leewar ein ruhiges, strebsames und intelligentes Mädchen. Für den älteren Bruder Nathan steht fest, dass der gutaussehende Jack an Lydias Tod Schuld hat. Marilyn, die ehrgeizige Mutter, geht manisch auf Spurensuche. James, Sohn chinesischer Einwanderer, bricht vor Trauer um die Tochter das Herz. Allein die stille Hannah ahnt etwas von den Problemen der großen Schwester. Was bedeutet es, sein Leben in die Hand zu nehmen? Welche Kraft hat all das Ungesagte, das Menschen oft in einem privaten Abgrund gefangen hält? Nur der Leser erfährt am Ende, was sich in jener Nacht wirklich ereignet hat. (Klappentext dtv)

Celeste Ng – Was ich euch nicht erzählte
Verlag: dtv
Ersterscheinungsdatum: 27. Mai 2016
Hardcover – 288 Seiten – 19,90 €
ISBN 978-3-423-28075-4


Ganz besonders gespannt bin ich auf Die Witwe von Fiona Barton. Ich freue mich riesig, dass dieses Buch sogar schon neben mir liegt, ich es schon vor dem Erscheinungstermin lesen darf und möchte mich an dieser Stelle herzlich bei der Buchboutique und dem Wunderlich Verlag bedanken. Wie mir dieses Buch gefallen hat, könnt Ihr allerdings erst ab dem 27. Mai hier auf meinem Blog lesen.

U1_978-3-8052-5097-9.inddDie Frau.
Jean Taylor führt ein ganz normales Leben in einer englischen Kleinstadt: Sie hat ein hübsches Haus und einen netten Ehemann. Glen und sie führen eine gute Ehe.
Der Mann.
Dann kommt der Tag, der alles ändert: Sie nennen Glen jetzt das Monster. Er soll etwas Unsagbares getan haben. Und Jeans heile Welt zerbricht.
Die Witwe.
Jetzt liegt Glen auf dem Friedhof, und Jean ist frei. Frei, das Spiel endlich nach eigenen Regeln zu spielen … (Klappentext Wunderlich)

 

Fiona Barton – Die Witwe
Verlag: Wunderlich
Ersterscheinungsdatum: 21. Mai 2016
Paperback – 432 Seiten – 16,99 €
ISBN 978-3-8052-5097-9


Gilly Macmillan - Toter HimmelWas ist der schlimmste Alptraum einer Mutter?
Wie so oft ist Rachel mit ihrem achtjährigen Sohn Ben spätnachmittags auf dem Weg zum Waldspielplatz. Heute will Ben allein vorauslaufen – selbstverständlich lässt Rachel ihn ziehen. Und findet Minuten später nur eine leer schwingende Schaukel vor…
„Ich blickte mich um, in der Erwartung, dass er lachend auftauchen würde, aber da war nichts als Stille, als habe der Wald die Luft angehalten. Mein Blick folgte den Bäumen in die Wipfel und in den Himmel darüber, und ich spürte, wie Dunkelheit aufzog, unerbittlich wie eine Flamme, die auf einem Stück Papier vorwärtswandert, dessen Ränder sich kräuseln, bis nur Asche zurückbleibt. In diesem Augenblick wusste ich: Ben war nicht mehr da.“
Doch dies ist nur der Anfang von Rachels Martyrium. Während die Polizei in ihrem Leben das Unterste zuoberst kehrt, ohne eine brauchbare Spur zu finden, hat die Öffentlichkeit ihren Schuldigen längst ausgemacht: Rachel. Geschickt wechselt Gilly Macmillan zwischen der Sicht der verzweifelten Mutter und der des beinahe ebenso verzweifelten Kommissars, dazwischen eingestreut die Hasstiraden der Netzgemeinde. Dabei weiß der Leser von Seite zu Seite weniger, wem er trauen darf. Sicher ist nur eins: Die Uhr tickt. (Klappentext Knaur)

Gilly Macmillan – Toter Himmel
Verlag: Knaur
Ersterscheinungsdatum: 02. Mai 2016
Klappenbroschur – 544 Seiten – 14,99 €
ISBN 978-3-426-51747-5


Asne Seierstad - Einer von uns.Wie konnte sich Anders Breivik, der im wohlhabenden Westen aufwuchs, zu einem perfiden Terroristen entwickeln? Åsne Seierstads ausgezeichnetes Buch ist gleichzeitig psychologische Studie und literarisches True Crime, gleichzeitig Würdigung der Opfer und eine messerscharfe Analyse einer Tat, die sich jederzeit und überall wiederholen könnte. (Klappentext Kein & Aber)

Åsne Seierstad – Einer von uns. Die Geschichte eines Massenmörders
Verlag: Kein & Aber
Ersterscheinungsdatum: 05. Mai 2016
Hardcover – 544 Seiten – 26,00 €
ISBN 978-3-0369-5740-1

Auf diese Neuerscheinungen freue ich mich im April 2016

Ich habe wieder ausgiebig in Verlagsvorschauen geblättert und bin natürlich fündig geworden, denn auch im April warten wieder ein paar Neuerscheinungen darauf, entdeckt bzw. gelesen zu werden.

Am meisten freue ich mich auf den neuen Roman von Minette Walters, denn seit mehr als sechs Jahren ist kein Buch der Autorin auf Deutsch erschienen. Ihr brillantes Debüt Im Eishaus war der erste Kriminalroman, den ich gelesen habe – das war 1994 – und ich erinnere mich heute noch, dass ich die ganze Nacht durchgelesen habe, weil ich das Buch einfach nicht aus der Hand legen konnte, was mir bis dahin noch nie passiert war. Seitdem bin ich diesem Genre treu geblieben und Minette Walters war viele Jahre meine unangefochtene Queen of Crime. Leider war ich von ihrem letzten Roman Der Schatten des Chamäleons etwas enttäuscht, aber umso gespannter bin ich jetzt auf ihren neuen Psychothriller, der am 18. April erscheinen wird.

Minette Walter - Der KellerMunas Leben ist die Hölle. Und niemand kommt ihr zu Hilfe, denn keiner weiß, dass die Familie Songolis ihr Hausmädchen behandelt wie eine Sklavin. Dabei muss sie sich nicht nur Tag für Tag bis zur Erschöpfung um das Wohl der Songolis kümmern, sondern wird auch noch jede Nacht in einen dunklen, fensterlosen Keller gesperrt. Doch dann kehrt eines Tages der jüngste Sohn der Familie aus unerklärlichen Gründen nicht mehr nach Hause zurück. Damit die ermittelnden Polizeibeamten nichts von Munas Schicksal erfahren, darf sie ihren Keller verlassen. Und diese Chance nutzt sie auch. Denn Muna ist sehr viel klüger, als alle ahnen – und ihre Pläne sind sehr viel schockierender, als irgendjemand jemals vermuten würde … (Klappentext Goldmann)

 

Minette Walters – Der Keller
Verlag: Goldmann
Ersterscheinungsdatum: 18. April 2016
Klappenbroschur – 224 Seiten – 9,99 €
ISBN 978-3-442-48432-4


Aber auch auf diese Krimis und Thriller bin ich schon sehr gespannt:

Karen Winter - Wenn du mich tötestNach Kinlochbervie, einem Küstenort in den schottischen Highlands, verirrt sich niemand zufällig. Deswegen sorgt der deutsche Tourist Julian im einzigen Hotel der Gegend durchaus für Aufsehen. Verdreckt, durchnässt und völlig verstört bittet der Backpacker um Hilfe. Seine Frau Laura, mit der er einige Tage am Strand der einsamen Sandwood Bay verbracht hat, ist verschwunden. Die Polizei steht vor einem Rätsel, und bald gerät Julian selbst unter Verdacht. Dann wird südlich der Bay die Leiche einer Frau angespült; nackt und kaum mehr zu identifizieren … (Klappentext Droemer)

 

 

Karen Winter – Wenn du mich tötest
Verlag: Droemer
Ersterscheinungsdatum: 01. April 2016
Taschenbuch – 320 Seiten – 9,99 €
ISBN 978-3-426-30512-6


Nina Malik - Schwarze FedernAls Marlis Seelers aus einem Albtraum erwacht, muss sie feststellen, dass die Realität tausendmal schrecklicher ist. Ihr Haus wurde verwüstet und mit Teer beschmiert. Als sie den Wintergarten betritt, stockt ihr endgültig der Atem: In einem Nest aus Federn liegt dort ein totes Liebespaar. Während Chefermittler Simon Ackermann der Spur des plötzlich verschwundenen Ehemanns folgt, durchleuchtet seine junge Kollegin Franka Janhsen die scheinbar heile Welt der Familie Seelers. Dort stößt sie auf einen Strudel dunkler Geheimnisse, der sie unausweichlich anzieht. Denn Franka hat mit ihren eigenen Abgründen zu kämpfen … (Klappentext Blanvalet)

 

Nina Malik – Schwarze Federn
Verlag: Blanvalet
Ersterscheinungsdatum: 25. April 2016
Klappenbroschur – 480 Seiten – 14,99 €
ISBN 978-3-7645-0572-1


Paula Daly - HerzgiftEine glückliche Ehe, zwei hinreißende Töchter und ein florierendes kleines Hotel im englischen Lake District: Natty und Sean Wainwright stehen auf der Sonnenseite des Lebens. Das Glück wird getrübt, als die jüngere Tochter auf der Klassenfahrt schwer erkrankt. Natty macht sich sofort auf den Weg nach Frankreich – nur gut, dass ihre beste Freundin Eve gerade zu Besuch ist und Sean in Nattys Abwesenheit unterstützen kann. Doch als Natty nach zwei Wochen zurückkehrt, erwartet sie ein Albtraum: Eve hat ihr den Mann ausgespannt und ihr Zuhause übernommen. Selbst ihre Töchter werden von Eve umgarnt. Natty ist fassungslos. Die einst so enge Frauenfreundschaft wandelt sich in nackten Hass – und ein mörderischer Zweikampf beginnt … (Klappentext Manhattan)

 

Paula Daly – Herzgift
Verlag: Manhattan
Ersterscheinungsdatum: 11. April 2016
Klappenbroschur – 384 Seiten – 14,99 €
ISBN 978-3-442-54736-4


Alexandra Burt - Remember Mia»Ich muss mich erinnern, um sie zu finden.«

Eine junge Mutter kämpft darum, ihr Gedächtnis wiederzuerlangen – während die Welt sie für die Mörderin ihres Kindes hält.
Nach einem Autounfall erwacht Estelle Paradise im Krankenhaus und kann sich an nichts erinnern. Man hat sie in einer tiefen Schlucht aus dem Wrack ihres Wagens geborgen – schwer verletzt. Doch nicht alle Verletzungen stammen von dem Unfall: Es hat auch jemand auf Estelle geschossen. Wer? Nur sehr langsam dringt die wichtigste Frage in ihr Bewusstsein: Wo ist Mia, ihre sieben Monate alte Tochter? Sie war nicht mit im Unfallwagen. In einem schmerzlichen Prozess kehrt Estelles Erinnerungsvermögen zurück: Mia war schon drei Tage vor dem Unfall aus ihrem Apartment in New York verschwunden. Und Estelle wird auf einmal vom Opfer zur Hauptverdächtigen. (Klappentext dtv)

Alexandra Burt – Remember Mia
Verlag: dtv Premium
Ersterscheinungsdatum: 22. April 2016
Klappenbroschur – 384 Seiten – 14,90 €
ISBN 978-3-423-26101-2

Auf diese Neuerscheinungen freue ich mich im März 2016

Man sollte nicht in Verlagsvorschauen blättern, wenn man in den kommenden Tagen vermutlich wenig Zeit zum Lesen haben wird :?.
Nächste Woche steht mein Umzug an und obwohl ich schon fast alles vorbereitet habe und nur noch ein paar Möbel fehlen, werde ich wohl einige Tage brauchen, bis in meiner Wohnung wieder alles seinen festen Platz gefunden hat. Am meisten freue ich mich, wenn meine neue Leseecke eingerichtet ist, denn hierfür habe ich schon ein besonderes Plätzchen ausgewählt, an dem ich, flankiert von Bücherregalen, erstmal wochenlang festwachsen und einfach nur lesen werde, sobald alles überstanden ist. Insofern ist es vielleicht doch ganz gut, dass im März so viele interessante Neuerscheinungen auf den Buchmarkt kommen, die nur darauf warten, gelesen zu werden.

Vielleicht habt Ihr ja schon gemerkt, dass ich momentan ziemlich viele Thriller lese. Eigentlich lese ich ja fast alle Genres, aber im Moment passen verstörende Psychothriller einfach am besten in mein Leben und zu meiner Stimmung.

Doch neben zahlreichen Thrillern, erscheint im kommenden Monat auch ein neuer Roman von John Irving, einem ganz wunderbaren Erzähler und einem meiner absoluten Lieblingsautoren.

John Irving - Straße der Wunder

Juan Diego und seine stumme Schwester Lupe sind Müllkippenkinder in Mexiko. Ihre einzige Überlebenschance: der Glaube an die eigenen Wunderkräfte. Denn Juan Diego kann fliegen und Geschichten erfinden, Lupe sogar die Zukunft voraussagen, insbesondere die ihres Bruders. Um ihn zu retten, riskiert sie alles. Verführerisch bunt, magisch und spannend erzählt: zwei junge Migranten auf der Suche nach einer Heimat in der Fremde und in der Literatur. (Klappentext Diogenes)

John Irving – Straße der Wunder
Verlag: Diogenes
Ersterscheinungsdatum: 23. März 2016
Hardcover Leinen – 736 Seiten – 26,00 €
ISBN 978-3-257-06966-2

Außerdem würde ich gerne dieses Buch lesen:

Daniel Klein - Immer wenn ich den Sinn des Lebens

Als junger Philosophiestudent notierte sich Daniel Klein 40 Zitate großer Denker in einem Notizbuch und hoffte so Antworten darauf zu finden, wie sich ein gutes Leben gestalten lässt. Diese Weisheiten greift er nun nacheinander auf und erweitert sie um Erkenntnisse, die er in seinem späteren Leben gesammelt hat. Von Aristoteles und Epikur über Ralph Waldo Emerson und Albert Camus bis Aldous Huxley widmet sich Klein humorvoll und zugleich tiefgründig den großen philosophischen Fragen und Ideen. Er leitet daraus mögliche Lebensweisheiten für den sinnsuchenden Leser ab und schickt ihn auf eine spannende und erhellende Entdeckungsreise zu sich selbst. (Klappentext Piper)

 

Daniel Klein – Immer wenn ich den Sinn des Lebens gefunden habe, ist er schon wieder woanders
Verlag: Piper
Ersterscheinungsdatum : 1. März 2016
Hardcover – 224 Seiten – 18,00 €
ISBN 978-3-492-05750-9

Ohhh, Miezies! ❤

Krallen rein! Über das wahre Leben mit Katzen

»Krallen rein« ist ein Plädoyer für die Katz ohne Kompromisse. Ein Buch, in dem Katzenfreunde erfahren, wie es sich als Eigentum einer Katermeute so lebt, was die frisch eingeritzten Hieroglyphen in den Möbeln bedeuten und wie die Katzen schon auf der Kairoer Konferenz vor 30.000 Jahren ihre Herrschaft über die Menschheit planten. Außerdem übersetzen die Autoren salbungsvolle Sprüche aus Katzenkalendern in die Wahrheit, verraten, wieso kraftvolles Kacken ein Liebesbeweis ist und offenbaren, warum man nach der Bestrahlung der Katzenschilddrüse wochenlang nuklear verseuchte Streu in einem Strahlenfass sammeln muss. (Klappentext Piper)

 

Oliver Uschmann, Sylvia Witt – Krallen rein! Über das wahre Leben mit Katzen
Verlag: Piper
Ersterscheinungsdatum: 1. März 2016
Klappenbroschur – 304 Seiten – 14,99 €
ISBN 978-3-492-06009-7

Und sehr gespannt bin ich natürlich auf die neusten Thriller:

Von gleich drei meiner liebsten Thriller-Autoren werden in den nächsten Tagen neue Bücher erscheinen, nämlich von Harlan Coben, Petra Hammesfahr und Andreas Winkelmann.

Harlan Coben - Ich schweige für dich

In jeder Ehe gibt es dunkle Geheimnisse – das muss auch Adam Price erfahren, stolzer Vater zweier Söhne und seit vielen Jahren glücklich verheiratet mit der scheinbar perfekten Corinne. Bis ihn eines Tages ein völlig Fremder anspricht. Ein Fremder, der Dinge weiß über Corinne, die Adams amerikanischen Vorstadttraum abrupt zerplatzen lassen – und ihn in einen wilden Zwiespalt stürzen: Soll er seine Frau mit dem konfrontieren, was er erfahren hat? Oder soll er schweigen für sie und für ihre Kinder? Und wer ist überhaupt dieser geheimnisvolle Fremde, warum will er Adams Familie zerstören? Dann verschwindet Corinne spurlos. Und während Adam sich auf eine verzweifelte Suche macht, wird aus einer Familienangelegenheit ein düsteres Komplott, bei dem eine einfache Wahrheit Leben kosten kann … (Klappentext Goldmann)

Harlan Coben – Ich schweige für dich
Verlag: Goldmann
Ersterscheinungsdatum: 8. März 2016
Klappenbroschur – 416 Seiten – 14,99 €
ISBN 978-3-442-20504-2


 

Fremdes Leben von Petra Hammesfahr

„Mach sie tot, mach sie tot!“ Mit diesen Worten im Kopf erwacht eine Frau auf einer Intensivstation. Doch wer hat das gesagt? War sie gemeint? Wer ist sie überhaupt? Fast zwei Jahre soll sie im Koma gelegen haben, doch sie weiß nichts mehr. Den Mann, der sie mit Claudia anspricht und sich als ihr Ehemann Carsten Beermann vorstellt, kennt sie nicht. Auch der erwachsene Sohn, der von seiner leidvollen Kindheit erzählt, ist ihr fremd. Erst als sie sich an einen kleinen Jungen erinnert, der in einer brennenden Wohnung nach seiner Mutter ruft, keimt in ihr ein entsetzlicher Verdacht … (Klappentext Diana)

 

 

Petra Hammesfahr – Fremdes Leben
Verlag: Diana
Ersterscheinungsdatum: 8. März 2016
Hardcover – 496 Seiten – 19,99 €
ISBN 978-3-453-35893-5


 

Andreas Winkelmann - Killgame

Das Mädchen hat Angst. Seit Tagen ist sie in einem Verschlag unter der Erde gefangen.
Jemand öffnet die Klappe und wirft Laufkleidung herunter. Sie klettert aus ihrem Gefängnis und beginnt zu rennen. In die Freiheit. In den Wald.
Da zischt der erste Pfeil haarscharf an ihrem Kopf vorbei…
Dries Torwellen hat geschworen, seine Nichte Nia zu finden, die von zu Hause ausgerissen ist. Die Spur führt ihn zu einer Lodge in den tiefen Wäldern Kanadas. Ihre Betreiber werben mit einem einzigartigen Urlaubserlebnis. Einem Erlebnis, das alle Grenzen sprengt…
Der neue Thriller von Andreas Winkelmann: Eine grausame Menschenjagd in den Wäldern Kanadas
(Klappentext Wunderlich)

Andreas Winkelmann – Killgame
Verlag: Wunderlich
Ersterscheinungsdatum: 11. März 2016
Klappenbroschur – 432 Seiten – 14,99 €
ISBN 978-3-8052-5080-1


 

Angela Marsons - Silent Scream

Eisig glitzert der Frost auf der tiefschwarzen Erde des Black Country, als die Geräte der forensischen Archäologen den Fund menschlicher Überreste anzeigen und Detective Kim Stone den Befehl zur Grabung erteilt. Nur wenige Schritte entfernt, aber im Nebel doch kaum sichtbar, liegt das verlassene Gebäude des Kinderheims. Eine der ehemaligen Angestellten ist bereits tot, und auch das Leben der verbliebenen hängt am seidenen Faden. Kim ist überzeugt, dass die Lösung des Falls im lehmigen Boden begraben liegt, doch um ihm auf den Grund zu kommen, muss sie sich den Dämonen ihrer eigenen Kindheit stellen. Und noch ahnt sie nicht, was sich in Crestwood zugetragen hat und mit wem sie sich anlegt … (Klappentext Piper)

 

Angela Marsons – Silent Scream
Verlag: Piper
Ersterscheinungsdatum: 1. März 2016
Klappenbroschur – 464 Seiten – 14,99 €
ISBN 978-3-492-06034-9


Bram Dehouk - Der Psychopath

Eine Lösung, die ein Vater nie wählen würde.
Sam ist anders als andere Kinder. Das merken seine Eltern früh. Doch der Arzt und die Krankenschwester können damit umgehen. Sams Verhalten wird erst zum Problem, als er in die Schule kommt. Niemand hat den aufbrausenden Jungen im Griff. Während seine Mutter glaubt, der Sohn werde gemobbt, ist sein Vater Chris mehr und mehr davon überzeugt, dass mit Sam etwas nicht stimmt. Manisch sammelt er Fachartikel, die beweisen sollen, dass sein Sohn ein geborener Psychopath ist. Als Sam eines Tages einer Katze den Bauch aufschlitzt, um nachzusehen, was sich darin verbirgt, versteift sich Chris immer mehr auf seine Theorie. Und er sieht nur eine Lösung. Eine Lösung, die ein Vater sonst nie wählen würde: Er will den eigenen Sohn umbringen … (Klappentext btb)

Bram Dehouck – Der Psychopath
Verlag: btb
Ersterscheinungsdatum: 8. März 2016
Taschenbuch – 224 Seiten – 8,99 €
ISBN 978-3-442-71330-1


F. R. Tallis - Das Haus der bösen Träume

Achtung Albtraum …

Suffolk, 1950er Jahre: Der junge Psychiater James Richardson tritt eine Stelle in Wyldehope Hall an, einer Privatanstalt unter der Leitung des renommierten Professor Maitland. Weitgehend allein bleibt ihm die Führung der Klinik überlassen; u.a. die Betreuung einer besonderen Station im Kellergewölbe des alten Hauses. Dort sind sechs Patientinnen in einen künstlichen Dauerschlaf versetzt – laut Maitland eine neuartige Behandlung ihrer psychischen Störung. Doch dann kommt eine junge Nachtschwester zu Tode, kurz nachdem sie in panischer Angst aus dem Keller floh. Richardson beschleichen Zweifel … (Klappentext: btb)

 

F. R. Tallis – Das Haus der bösen Träume
Verlag: btb
Ersterscheinungsdatum: 8. März 2016
Taschenbuch – 352 Seiten – 9,99 €
ISBN 978-3-442-74467-1

Ich werde es wohl kaum schaffen, all diese Bücher im März zu lesen, denn ich habe mir für den kommenden Monat noch ein paar andere Bücher vorgenommen. Außerdem ist da ja noch dieser Umzug :-(, aber Bücher rennen ja bekanntlich nicht weg und wenn meine Leseecke dann eingerichtet ist, heißt erstmal wieder nur lesen, lesen, lesen… 😉